Erstellen Sie ein Backup für Ihr IPhone

Auf Ihrem iPhone oder iPad werden alle Ihre Fotos, Nachrichten, Gesundheitsdaten, Dokumente, Zubehör-Setups, Einstellungen und vieles mehr gespeichert. Mit anderen Worten, deine Erinnerungen und deine Vorlieben. Ihre Daten sind wichtig, ja sogar wertvoll und sollten als solche behandelt werden. Der beste Weg, Ihre Daten zu schützen, ist eine Sicherung. Sie können Ihr iPhone oder iPad über iCloud oder direkt auf Ihrem Computer mit iTunes sichern. Bevor Sie Software herunterladen, sollten Sie ein backup erstellen iphone und Ihr Gerät immer sichern. Sie sollten auch eine regelmäßige Backup-Routine einhalten, nur für den Fall, dass Ihrem iPhone oder iPad etwas passiert, wie z.B. Verlust oder Diebstahl.
Erstellen eines IPhone Backups

Erstellen eines IPhone Backups

Was ist ein Backup?

Ein Backup Ihres iPhones oder iPad umfasst Ihre Geräteeinstellungen, App-Daten, Startbildschirm und App-Organisation, iMessages und Texte, Klingeltöne, Ihr visuelles Voicemail-Passwort, Gesundheitsdaten und HomeKit-Konfigurationen. Fotos und Videos werden nur gesichert, wenn Sie die iCloud Photo Library auf Ihrem iPhone, iPad und Mac nicht bereits aktiviert haben.
Sie können iCloud verwenden, um Ihr Gerät zu sichern, oder Sie können eine Verbindung zu iTunes auf Ihrem Computer herstellen. Es liegt an dir. Der Hauptunterschied besteht darin, wo Ihre Backups gespeichert sind. iCloud Backups werden in iCloud gespeichert und iTunes Backups werden lokal auf Ihrem Mac oder PC gespeichert.
Wenn Sie Ihr iPhone oder iPad mit iCloud sichern, können Sie über Wi-Fi überall darauf zugreifen. Wenn Sie Ihr Gerät mit iTunes sichern, müssen Sie den Computer verwenden, auf dem Sie die Backups speichern, um darauf zuzugreifen.

So aktivieren Sie iCloud Backup auf Ihrem iPhone oder iPad

Die Verwendung von iCloud als Backup-Speicherort für Ihr iPhone oder iPad ist eine gute Idee. Wenn Ihrem Telefon oder Tablett etwas zustößt, haben Sie ein Backup, auf das Sie von überall mit einer Internetverbindung zugreifen können.

So wählen Sie aus, was Ihr iPhone in der iCloud sichert

Bevor Sie jedoch mit der Sicherung auf iCloud beginnen können, müssen Sie sicherstellen, dass iCloud-Backups auf Ihrem Gerät aktiviert sind.
Während das Einschalten von iCloud Backup ähnlich funktioniert wie bisher, führt iOS 10.3 einige neue Falten in den Prozess ein.
  1. Öffnen Sie Einstellungen auf Ihrem iPhone oder iPad.
  2. Tippen Sie oben im Bildschirm auf Ihre Apple ID.
  3. Tippen Sie auf iCloud.
  4. Öffnen Sie Einstellungen, tippen Sie auf Ihre Apple ID und dann auf iCloud.
  5. Tippen Sie auf iCloud Backup.
  6. Schalten Sie den Schalter neben iCloud Backup ein.
  7. Tippen Sie auf OK.
  8. Tippen Sie auf iCloud Backup, drücken Sie den Schalter, tippen Sie auf OK.

 

iCloud wird versuchen, alle 24 Stunden oder so ein Backup Ihrer Daten zu starten, sofern Ihr iPhone oder iPad mit Wi-Fi verbunden und zum Laden angeschlossen ist. Meistens geschieht dies im Schlaf.

Wenn Sie noch nie zuvor eine Sicherung auf iCloud durchgeführt haben, kann die erste Sicherung eine Weile dauern. Danach lädt iCloud nur noch die Änderungen hoch, die Sie seit dem letzten Backup vorgenommen haben, was viel schneller ist.
Hinweis: Müssen Sie ein älteres iPhone Backup löschen, das in der iCloud gespeichert ist? Hier ist die Vorgehensweise!

So lösen Sie ein iCloud-Backup manuell aus

iCloud-Backups sollten mindestens einmal täglich automatisch erfolgen: Sie werden ausgelöst, wenn Ihr iPhone, iPad oder iPod touch an und über Wi-Fi angeschlossen ist. Wie Sie jedoch sicherstellen können, dass Sie über eine aktuelle Backup-Lösung verfügen, erfahren Sie hier.
  1. Öffnen Sie Einstellungen auf Ihrem iPhone oder iPad.
  2. Tippen Sie oben im Bildschirm auf Ihre Apple ID.
  3. Tippen Sie auf iCloud.
  4. Öffnen Sie Einstellungen, tippen Sie auf Ihre Apple ID und dann auf iCloud.
  5. Tippen Sie auf iCloud Backup.
  6. Tippen Sie jetzt auf Backup.
  7. Tippen Sie auf iCloud Backup, tippen Sie auf Jetzt sichern.
Denke daran: Wenn Sie Ihr iPhone oder iPad in der iCloud sichern möchten, müssen Sie zunächst ein iCloud-Konto haben und dort angemeldet sein. Wenn du es nicht tust und dir nicht sicher bist, wie du es machen sollst, hier ist, wie du es machen kannst.

So aktivieren Sie iTunes-Backups

Wenn Sie Ihre Gerätesicherungen nicht in der iCloud speichern möchten, können Sie sie stattdessen lokal auf Ihrem Computer speichern.
  1. Verbinden Sie Ihr Gerät mit Ihrem Computer.
  2. Öffnen Sie iTunes.
  3. Klicken Sie auf das Gerätesymbol neben dem Dropdown-Menü für die Kategorie auf der linken Seite des iTunes-Fensters.
  4. Wählen Sie in der Seitenleiste Zusammenfassung aus.
  5. Wählen Sie diesen Computer unter Automatisches Backup aus.
  6. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen für Encrypt[device] backup, um sicherzustellen, dass Ihre Passwörter, Gesundheits- und HomeKit-Daten gesichert werden. Sie müssen ein Passwort erstellen, um Ihre verschlüsselten Backups zu schützen. Das Passwort wird automatisch im Schlüsselbund gespeichert.
  7. Klicken Sie auf Fertig, wenn Sie fertig sind.
  8. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen für Encrypt Backup und aktivieren Sie iTunes Backup.

So sichern Sie Ihr iPhone oder iPad manuell über iTunes

Wenn Sie iTunes-Backups aktiviert haben, wird Ihr Gerät automatisch gesichert, wenn Sie es mit Ihrem Computer verbinden. Sie können Ihr iPhone oder iPad auch manuell sichern, wenn Sie ein neues Backup erstellen möchten, während es noch verbunden ist.
  1. Verbinden Sie Ihr Gerät mit Ihrem Computer.
  2. Öffnen Sie iTunes.
  3. Klicken Sie auf das Gerätesymbol neben dem Dropdown-Menü für die Kategorie auf der linken Seite des iTunes-Fensters.
  4. Wählen Sie in der Seitenleiste Zusammenfassung aus.
  5. Wählen Sie Backup jetzt unter Manuelles Sichern und Wiederherstellen.
  6. Klicken Sie auf Fertig, wenn Sie fertig sind.

Facebook Bilder ganz simpel downloaden und auf dem PC speichern

Facebook hat in den letzten Jahren einen großen Schwerpunkt auf Multimedia gelegt, und hier teilen die meisten von uns Fotos und Videos online. Das soziale Netzwerk ist kostenlos, einfach und erfordert nicht, dass wir zusätzliche Zeit mit Freunden verbringen, denn dafür ist es geschaffen. Es wird geschätzt, dass täglich mehr als 300 Millionen Fotos hochgeladen werden, was es zu einem der größten Online-Fotoverzeichnisse der Welt macht.
Facebook Bilder downloaden und speichern

Facebook Bilder downloaden und speichern

Angesichts dieser schieren Menge an Fotos auf Facebook ist es wahrscheinlich, dass du in der Vergangenheit ein oder zwei Fotos hochgeladen hast, besonders wenn du den Dienst für eine beträchtliche Zeit genutzt hast oder Leute kennst, die dich in ihre eigenen Fotos aufgenommen haben könnten. Aber wie kannst du facebook bilder herunterladen, wenn dein Computer abstürzt, oder wenn du dich entscheidest, dein Konto zu deaktivieren und eine Pause einzulegen? Nun, wir haben uns diese praktische Anleitung ausgedacht, um Ihnen zu helfen.

Herunterladen eines einzelnen Fotos über Facebook

Bevor wir uns mit fortgeschritteneren Alternativen beschäftigen, ist es erwähnenswert, dass es eine einfache Möglichkeit gibt, Ihre Fotos einzeln herunterzuladen, oder ein Foto von einem Freund oder einer Facebook-Gruppe, das Ihnen ins Auge fällt. Klicken Sie dazu auf das Foto in Ihrer Zeitachse und wählen Sie Optionen in der Menüleiste, die erscheint, wenn Sie mit der Maus über das Bild fahren. Klicken Sie anschließend auf Download und wählen Sie einen Speicherort für die resultierende Datei aus. Es ist eine ziemlich einfache und schnelle Möglichkeit, Fotos herunterzuladen.
Natürlich wird dies nicht gut funktionieren für die Hunderte oder Tausende von Bildern, die Sie vielleicht haben. Für engagiertere Projekte folgen Sie diesen einfachen Wegen, um es schnell und mit minimalem Arbeitsaufwand zu erledigen.

Herunterladen mehrerer Fotos über Facebook

Mit Facebook ist es ein Kinderspiel, alle Ihre wertvollen Fotos direkt aus Ihren Kontoeinstellungen herunterzuladen. Leider erlaubt der Dienst nur das Herunterladen einer Kopie all deiner Facebook-Daten – Fotos, Beiträge, Freunde, die ganzen neun Meter – und es gibt derzeit keine Möglichkeit, eine bestimmte Art von Inhalten auszuwählen. Es ist immer noch eine großartige Methode, wenn Sie zusätzliche Software, Browser-Erweiterungen und dergleichen umgehen möchten.
Schritt 1: Rufen Sie Ihre Kontoeinstellungen auf und überprüfen Sie die Identität.
Klicken Sie auf den Abwärtspfeil in der rechten oberen Ecke Ihrer Facebook-Homepage – direkt rechts neben dem Schloss-Symbol. Von dort aus möchten Sie Einstellungen aus der Liste der verfügbaren Optionen auswählen. Dies sollte Sie zur Registerkarte Allgemeine Kontoeinstellungen in Ihren Kontoeinstellungen führen, die die gewünschte Option enthält. Klicken Sie auf Eine Kopie Ihrer Facebook-Daten herunterladen und auf der nächsten Seite auf die Schaltfläche Mein Archiv starten.
Schritt 2: Starten Sie den Archivierungsprozess.
Danach werden Sie aufgefordert, Ihr Passwort einzugeben. Geben Sie es wie gewohnt ein und klicken Sie auf die Schaltfläche Absenden. Das resultierende Popup-Fenster informiert Sie darüber, was Sie herunterladen möchten, einschließlich Ihres Chat-Verlaufs, Fotos, Textbeiträge und einer Fülle von Informationen, die auf den Hilfeseiten von Facebook besser beschrieben sind. Tatsächlich wird alles, was mit „Downloaded info“ unter der Spalte Where can I find it? auf der Hilfeseite gekennzeichnet ist, in das Archiv aufgenommen. Wie du dir vorstellen kannst, wird dies eine riesige Datei sein.
Schritt 3: Warten Sie.
Nach dem Absenden erscheint auf der Download-Seite eine Nachricht: „Wir erstellen Ihr persönliches Archiv. Wir schicken dir eine E-Mail, wenn es fertig ist.“ Warten Sie jetzt einfach, während Facebook Ihr Archiv zusammenstellt. Du erhältst eine E-Mail, wenn dein Archiv fertig ist, so dass du nicht unbedingt auf der Seite bleiben musst, während dies geschieht – Facebook wird einen Link zu der Seite in der E-Mail hinzufügen. Der Prozess kann jedoch bis zu einer halben Stunde dauern, besonders wenn du schon lange auf Facebook bist. Bleib ruhig sitzen.
Schritt 4: Laden Sie das Archiv herunter.
Du erhältst eine E-Mail von Facebook, wenn dein persönliches Archiv zum Download bereit steht. Klicken Sie auf den zugehörigen Link oder rufen Sie die Download-Seite erneut über die Registerkarte Allgemeine Kontoeinstellungen auf, wenn Sie zum Herunterladen der Datei bereit sind. Geben Sie dann Ihr Passwort erneut ein und klicken Sie auf die grüne Schaltfläche Download Archive, um alle Ihre Informationen als ZIP-Datei herunterzuladen.
Schritt 5: Schauen Sie sich Ihre Fotos an!
Öffnen Sie die resultierende Datei – sie sollte nach Ihrem Namen benannt sein – und klicken Sie auf die Datei „index.htm“. Glücklicherweise organisiert Facebook dies so, dass die Navigation über Ihren Webbrowser einfach ist. Klicken Sie im linken Menü auf Fotos, und Sie sehen eine Liste Ihrer Fotos, die jeweils nach Album getrennt sind. Um Ihre Fotos zu durchsuchen, wählen Sie einfach ein Album aus!

Live Casino Bonus

Sie sollten wissen, dass normale Casino-Boni und Live-Casino-Boni etwas anders funktionieren. Normale Boni entsprechen in der Regel Ihrer Einzahlung. Bei Live-Spielen handelt es sich jedoch meistens um Cashback-Angebote, die üblicherweise als Cashback bezeichnet werden. Diese Cash-Backs sind ein Prozentsatz der Verluste, die Sie erleiden können.

TOP 3 Anbieter - (Aktualisiert: 19.05.2019)

 
rizk

 
Bonus
100€

 
Jetzt Spielen!
 
777casino

 
Bonus
200€

 
Jetzt Spielen!
 
888casino

 
Bonus
140€

 
Jetzt Spielen!

Sie fragen sich vielleicht, warum viele Online-Casinos separate Bonusse für „simulierte“ Casino-Spiele wie Spielautomaten und Live-Dealer-Spiele haben. Oder ob Online Casino Bonus ohne Einzahlung – Geschenktes Geld oder Trick? ist. Es ist wahr. Der Grund ist einfach: Die Beiträge zum Spiel sind unterschiedlich.

Live casino Bonus

Es ist normal, dass Sie zu bestimmten Zeitpunkten Ihre Einzahlung und Ihren Bonus einsetzen müssen, bevor Sie eine Auszahlung vornehmen können. Was diese Situation für Live-Glücksspieler problematisch macht, ist, dass in den meisten Casinos Roulette und Blackjack niedrige Beitragsgrenzen haben. Sie könnten sogar behaupten, dass sie bis zu 0% zur Einrichtung eines Bonus beitragen, wodurch diese Bonusse für Live-Spieler unbrauchbar werden.

Wie läuft es beim Live-Game?

Um die Probleme von Live-Roulette-Spielern und Live-Blackjack-Spielern zu lösen, bieten Casinos Cashback-Boni an. Diese Rabattangebote melden die Verluste, die Ihnen beim Spielen von Live-Spielen entstehen können. Im Allgemeinen zahlt die Rückerstattung 50% Ihrer Verluste. Es ist üblich, den Kundenservice des Casinos nach Ihrer Rückerstattung zu fragen (diese Transaktionen sind selten automatisch).

Welche Boni gibt es?

Wenn Sie all dies zusammenstellen, sind hier alle verschiedenen Arten von Boni, die Sie für Live-Spiele erhalten können:

  • Cashback: Rückerstattung Ihrer Verluste bis zu einem bestimmten Prozentsatz (z. B. 50% Erstattung)
  • Einzahlungsbonus: seltener als Cashback, aber manchmal entspricht ein Casino Ihrer Einzahlung und Sie können das zusätzliche Geld für Live-Spiele verwenden
  • Bonus ohne Einzahlung: Kostenloses Geld (keine Einzahlung), um ein Casino zu testen. Diese sind sehr bescheiden, normalerweise maximal 5 Euro
  • Kein Bonus: Einige Spieler von Live-Casinospielen ziehen es vor, ohne Bonus zu spielen

Cashback-Angebote sind in der Regel keine Anmeldebonusse. Sie können es mehr als einmal genießen, wann immer sie auf der Website verfügbar sind, auf der Sie spielen.

Achtung: Es ist wichtig, dass Sie kein Live-Online-Casino mit dem standardmäßigen Einzahlungsbonus der Website spielen, ohne vorher den Kundenservice zu überprüfen. Einige Websites haben strenge Richtlinien bezüglich der Spiele, die Sie mit Ihrem Bonus spielen können oder nicht, und eine falsche Wahl kann dazu führen, dass der gesamte Bonus ungültig wird.