Erik Voorhees: Bitcoin i Stablecoins w końcu zajmą miejsce złota i banknotów.

Rozmawiano o tym, jak Bitcoin może wkrótce przejąć władzę nad światem finansowym w wielkim stylu, a ten pomysł wydaje się z czasem zjednywać sobie coraz więcej osób. Jak dotąd, Bitcoin Future okazał się być dość poważnym zawodnikiem przeciwko złotu, jeśli chodzi o przyszłość waluty rezerwowej.

Wiele osób wyznało swoje przekonanie, że Bitcoin w końcu obali złoto, aby stać się najbardziej preferowaną walutą rezerwową na świecie. W ostatnim wpisie na Twitterze, ShapeShift CEO Erik Voorhees wydaje się być w pełni sprzedany na tym pomyśle. Erik uważa, że podczas gdy BTC pokona złoto, banknoty zostaną zastąpione przez stabilne monety, co zapoczątkuje zupełnie nową erę w sektorze finansowym.

Fiat Won’t Last Another Generation
Odpowiadając na twierdzenie fana, że świat może nie widzieć tego rozwoju w tym pokoleniu, Voorhees powiedział, że ze względu na dynamikę rynku obligacji, trudno będzie innej generacji waluty fiat zobaczyć.

W gruncie rzeczy, nadszedł już czas, aby Bitcoin i Stablecoins przejęli władzę.

Klasa średnia i Stablecoins

Zgodnie z komentarzem innego fana, klasa średnia jest bardziej skłonna wspierać Stablecoins, w przeciwieństwie do nich, głównie ze względu na widoczną zmienność cen Bitcoinów.

Jest to jednak wiarygodna prognoza, że cena Bitcoina byłaby bardziej stabilna, gdyby osiągnął on etap kwalifikujący go jako walutę rezerwową de facto. W takim przypadku wszyscy, w tym klasa średnia, byliby skłonni wspierać Bitcoina.

Bitcoin i Free Banking
Od dawna świat tęsknił za prawdziwie wolnym systemem bankowym, w którym uczestnicy rynku są odpowiedzialni i mają w pełni zabezpieczone rezerwy bez konieczności polegania na bankach centralnych.

Sukces Bitcoin’a jako dominującego krypto i wysoko cenionego aktywa w zakresie prywatności i bezpieczeństwa znacznie zwiększył jego zdolność do stworzenia środowiska rynkowego, które jest niezbędne do wprowadzenia wolnego systemu bankowego.

Russia to ban Bitcoin as a payment method

Russia has finally updated its law for crypts to one that is much more flexible than previous drafts. However, it basically prohibits the use of Bitcoin as a means of payment. Bitcoin becomes unusable on the territory?

After having come a long way, Russia has passed a bill that legally recognizes crypto currencies as Bitcoin, but prohibits their use to purchase goods or services.

Russia takes an anti-Bitcoin stance

Bitcoin legal but useless in Russia
On 22nd July the local news agency Regnum reported that the State Duma, Russia’s legislative body, approved a draft law entitled „On Digital Financial Assets“ (DFA) on its third and final reading on 21st July.

This new bill recognizes digital currency „as a set of electronic data that can be accepted as a means of payment“ and gives it legal status.

In this sense, as of January 1, 2021, all operations related to cryptomonies will be legalized. However, not everything could be so wonderful.

Even though Russia granted legal status to cryptomonies, Bitcoin Rush and the rest will not be able to be used as a means of payment. This is undoubtedly a hard blow since this is what they are designed to do.

But then the question is: If I can’t use Bitcoin and the rest of the crypto currencies as a means of payment, what can they be used for?

Well, the DFA bill states that crypto currencies „can be issued, bought, sold and registered within the framework of special information systems.

In this line of thought, „the systems and their operators must comply with Russian laws and will remain on file in a relevant register maintained by the Bank of Russia,“ the statement said.

In addition, it should also be noted that the current law does not contain a definition of „token“ and „mining“. However, it does provide a definition of digital currency.

Also, although this bill provides a basis for cryptomoney legislation in Russia, regulation of the industry will be part of a completely different bill.

Anatoly Aksakov, told RIA Novosti that more detailed regulations could be approved during the next parliamentary session in the fall.

Threats in Russia over demand for USD 870,000 in Bitcoin

Why is it more flexible?
We pointed out earlier that, despite prohibiting the use of Bitcoin and other crypts as a payment method, it turns out to be a much more flexible bill than expected.

The reason is that, previously, the country’s legislators introduced a version of the law that basically made crypts completely illegal in the country.

In this sense, any company issuing or marketing crypts using Russian-based infrastructure would be illegal.

It also proposed fines of up to $7,000 or seven years in prison for people who buy Bitcoin with cash.

Clearly, this bill generated discontent within the crypto community in Russia. There were even protests in the country and criticism from various branches of government.

EURJPY-Preis bewegt sich auf ein bedeutendes Widerstandsniveau

EURJPY-Preis bewegt sich auf ein bedeutendes Widerstandsniveau bei 125 $ zu

Ein Tagesschluss über dem Angebotsniveau von 125 USD könnte die Bullen dazu ermutigen, die Rallye in Richtung der 127 USD und der 129 USD fortzusetzen. Andererseits könnte ein Schlusskurs unterhalb des bei Bitcoin Superstar vorhandenen Widerstandsniveaus von $125 die Preisrichtung in Richtung der wöchentlichen Unterstützung bei $119 umkehren.
EURJPY-Markt
Schlüssel-Ebenen:

  • Versorgungsstufen: $125, $127, $129
  • Nachfrageniveaus: $123, $122, $121

EURJPY Langfristiger Trend: Aufwärts gerichtet

Der Euro gewinnt am heutigen Markt gegenüber dem Yen ausreichend an Stärke. Das Währungspaar kletterte auf die aktuelle Handelszone von $123 – $125, was darauf hindeutet, dass die Bullen das Sagen haben. Mit anderen Worten: EURJPY ist auf der Tages-Chart zinsbullisch. Der Markt schloss letzte Woche innerhalb eines Preisniveaus zwischen $123 und $122 nach der Bildung einer Bogenform. Die Bullen nahmen mehr Schwung auf, um das Angebotsniveau von $123 aufzubrechen. Der Preis zielt derzeit auf das Angebotsniveau von $125 ab. Der Wochenmarkt könnte unterhalb des Angebotsniveaus von 125 $ schließen.

EURJPY handelte in der vergangenen Woche in enger Berührung mit den beiden EMAs, derzeit ist er von den EMAs nach oben abgewichen, d.h. der Kurs handelt über den 9 Perioden EMA und 21 Perioden EMA, was darauf hindeutet, dass die Bullen wieder voll in den Markt eingetreten sind. Ein Tagesschluss über dem Angebotsniveau von $125 könnte die Bullen ermutigen, die Rallye in Richtung der $127 und $129 auszudehnen. Andererseits könnte ein Schlusskurs unterhalb des Widerstandsniveaus von $125 die Preisrichtung in Richtung der wöchentlichen Unterstützung bei $119 umkehren. Es besteht die Möglichkeit, dass der Preis den zinsbullischen Trend fortsetzt, da sich der Relative Strength Index auf 70 Niveaus befindet und die Signallinie nach Norden zeigt.

EURJPY mittelfristiger Trend: Aufwärts gerichtet

Die EURJPY-Preisaktion brach zinsbullisch aus der in der vergangenen Woche gebildeten Becherform aus. Das frühere Widerstandsniveau von $125 hat sich in Unterstützung verwandelt, was bedeutet, dass das Momentum der Bullen bei Bitcoin Superstar zunimmt. Um den zinsbullischen Ausblick zu negieren, müssen die Bären die Widerstandsmarke von $125 verteidigen.

Der Preis bewegt sich auf das Angebotsniveau von 125 $ zu. Der Preis wird über 9 Perioden EMA und die 21 Perioden EMA gehandelt. Der RSI liegt bei über 70 Niveaus, wobei die Signallinie nach unten zeigt, was ein Pullback sein könnte.

BLOOMBERG-ANALIST: DE BELANGRIJKSTE METRIEK TOONT BITCOIN ZOU NAAR $12.000 MOETEN RAZEN…

Het is de laatste paar weken een langzaam tempo geweest voor de Bitcoin-markt. De cryptocurrency is al twee maanden effectief aan het bereik gebonden, en er is geen concrete trend te bespeuren.

Desondanks hebben blokketenanalysebedrijven een toename van het gebruik van BTC waargenomen. Santiment rapporteerde op 2 juli met betrekking tot de onderstaande grafiek:

„Slechts twee dagen nadat ETH zijn hoogste netwerkactiviteit sinds 2018 registreerde, steeg het aantal dagelijkse adressen dat in contact komt met BTC ook tot een 2 jaar durend hoogtepunt van 1,07M gisteren! De laatste keer dat de dagelijkse adresactiviteit van BTC zo hoog was, was op 17 januari 2018.“

Dat is nog niet alles. Zoals eerder gemeld door Bitcoinist, merkte een analist op dat het aantal nieuwe BTC-adressen en het aantal transacties ook opmerkelijke hoogtepunten bereikte.

Volgens een Bloomberg-analist rechtvaardigt deze piek in het gebruik van Bitcoin op de keten een hogere BTC-prijs.

BITCOIN VERSTERKING VAN DE ON-CHAIN METRIEK IMPLICEERT EEN OP HANDEN ZIJNDE RALLY.

Op 2 juli gaf Mike McGlone van de Intelligentie van Bloomberg de nieuwste crypto vooruitzichten van het bedrijf vrij. Onder de titel „A Resting Bitcoin Bull“ hield McGlone zijn bullish sentiment vast dat hij sinds begin 2020 in deze maandelijkse rapporten heeft aangeprezen.

De kern van zijn verwachtingen van voordeel is de piek in het gebruik van Bitcoin in de keten.

Vergelijkbare gegevens als die van Santiment, schreef McGlone:

Het aantal gebruikte actieve Bitcoin-adressen, een belangrijk signaal van de prijsdaling in 2018 en het herstel in 2019, suggereert een waarde die dichter bij 12.000 dollar ligt, gebaseerd op historische patronen. Het gemiddelde van 30 dagen van unieke adressen van Coinmetrics heeft de piek van vorig jaar doorbroken, wat duidt op een grotere adoptie.

De analist voegde eraan toe dat de laatste keer dat deze metriek zijn laatste hoogtepunt overtrof, Bitcoin zich verzamelde uit de „diepten van een berenmarkt.“

Over waar deze trend precies heen zal gaan met Bitcoin Trader, impliceerde McGlone een stap in de richting van $12.734 toen hij schreef:

„Tenzij de vooruitgang van de adressen abrupt omkeert, suggereert de geschiedenis dat Bitcoin naar dat niveau kan stijgen.“

VERRE VAN DE ENIGE TREND DIE EEN OPWAARTSE TREND SIGNALEERT…

Het sterke on-chain gebruik van Bitcoin is niet het enige dat McGlone verwacht dat cryptocurrencies een stap in de goede richting zullen zetten.

De senior grondstoffenanalist van Bloomberg identificeerde de volgende samenloop van trends als signalen die aangeven dat BTC ruimte heeft om te groeien:

  • Vanuit een macroperspectief presteert BTC nog steeds beter dan de meeste „zeer speculatieve crypto activa“.
  • De Bitcoin-futures op de CME worden nog steeds overgenomen, wat bevestigt dat „de Bitcoin-rijptempo en de hogere prijskanteling“.
  • Grayscale’s Bitcoin Trust heeft een extreem sterke vraag gezien van particuliere beleggers en instellingen.
  • BTC is meer als goud blijven handelen, wat suggereert dat er een rijpende markt is en dat de cryptocijfers beïnvloed worden door macrofactoren.
  • En tot slot zal de „ongeëvenaarde wereldwijde verruiming van de centrale bank en de stijgende goudprijs“ waarschijnlijk een zegen zijn voor Bitcoin om hogerop te komen.

Bitcoin er rigtige penge, det kan stoppe Fed skrue dig: ‚rig far, stakkars far forfatter‘

Investeringsguru Robert Kiyosaki har tweetet for at forklare, hvorfor Bitcoin og ædle metaller er ‚rigtige penge‘, i modsætning til de kontanter, som.

Fed udskriver, der ’skruer alle‘

Fremtrædende ægte investor, forfatter til ‚Rich Dad, Poor Dad‘ og finanspædagog Robert Kiyosaki taler igen Bitcoin Loophole med sin hær af tilhængere.

I dag forklarede han, hvordan Bitcoin, guld og sølv er ‚rigtige penge‘, der kan forhindre den amerikanske Fed Reserve i at ’skrue alle‘.

‚Når Fed udskriver billioner, skruer det alle sammen‘

Robert Kiyosaki er en kendt modstander af Feds QE-program, der har kørt siden marts, og tilføjede billioner af USD til Fed’s balance, herunder selskabsudbydelser og en overlevelseskontrol for gennemsnitlige amerikanske borgere.

Mr. Kiyosaki har også tweetet mange gange for at dele sin misbilligelse af nedlukningen forårsaget af pandemien, der startede i Kina og spredte sig rundt om i verden, men som nu ser ud til at vise tegn på at aftage.

Ved at kalde de nyligt trykte dollars af Fed forfalskede USD har Mr. Kiyosaki opmuntret sine tilhængere på sociale medier og på hans YouTube-kanaler til at beskytte sig selv ved at købe guld, sølv og Bitcoin.

For lidt mere end en time siden tog investeringsguruen Twitter igen for at minde samfundet om, at ved at udskrive mere fiat USD sparer Fed ‚venner‘ og ’skruer alle andre‘.

Mr. Kiyosaki opfordrer folk til at „stoppe tyve“ ved at redde guld, sølv og Bitcoin.

The centralised exchange of crypto currency futures integrates the Chainlink price oracles

The upcoming Seychelles-based cryptomoney derivatives trading exchange, Digitex Futures, has announced that it will integrate Chainlink’s decentralized price reference contracts (LINK) into its platform.

Chainlink decentralized pricing oracles are generally used by decentralized finance applications (DeFi).

With the integration, Digitex claims that it is the first centralized exchange of crypto currency futures to implement decentralized oracles. The integration will be used as an anchor to detect internal deviations in a defined percentage.

Chainlink price oracles enter the Tezos ecosystem

Chainlink describes its prices as „safely checked, oracle resistant, totally independent“. The index is informed by „a variety of reliable sources from the spot market“.

Digitex integrates a decentralized price feed
Digitex claims that price reference contracts provide traders with „strong protection against price manipulation“ and „overexposure to falls“ if the company’s internal index produces extreme fluctuations.

Coinbase emerges as a major competitor to DeFi with the launch of price oracle
The contracts will be used to support Digitex’s initial

  • professional employment organization
  • a short guide to bitcoin forks
  • repeated the claim
  • $20 billion a year
  • whole new governance structure
  • exchanging all existing tokens
  • leaving coinbase’s board
  • back in november 2020
  • led by multicoin capital
  • before the end of 2020

perpetual contracts, before incorporating additional feeds along with other cryptoactives in the future.

Adam Todd, founder and CEO of Digitex, stated that „Chainlink provides Digitex with highly reliable and transparent pricing information that protects our users against negative results from abnormal market conditions or internal complications“.

The Digitex futures exchange was opened on the mainnet for selective user incorporation at the end of April. The platform currently plans to go public during the summer.

Coinbase offers custody for FTX exchange token

Competition between DeFi price oracles is growing
In late April, it was announced that Tezos‘ core developer teams (XTZ), Cryptonomic and SmartPy, had begun work to bring Chainlink’s pricing oracles to the Tezos network.

The move came on the heels of the launch of the pricing oracle itself for Coinbase’s DeFi ecosystem.

Podcaster Joe Rogan verwendet krypto-gesteuerten mutigen Browser

Podcaster Joe Rogan verwendet krypto-gesteuerten mutigen Browser

Joe Rogan und Reggie Watts haben gerade mit Millionen von Menschen über Brave gesprochen.

Der Podcaster Joe Rogan hat enthüllt, dass er in der neuesten Folge, in der der amerikanische Musiker und Comic Reggie Watts zu sehen ist, den auf den Datenschutz fokussierten Browser Brave verwendet, um Internet-Anzeigen und Google-Tracking zu vermeiden.

neueste Episode bei Bitcoin Profit

Es handelt sich um eine der öffentlichkeitswirksamsten Befürwortungen in der Geschichte von Brave, denn Rogans Podcast wird jeden Monat mehr als 190 Millionen Mal heruntergeladen. Die Show wurde kürzlich im Rahmen eines 100-Millionen-Dollar-Deals an Spotify lizenziert. Diese neueste Episode bei Bitcoin Profit wurde in den ersten 24 Stunden bereits 1,7 Millionen Mal auf YouTube angesehen.

Sie werden nachverfolgt

In der 2,5-stündigen Episode widmeten Rogan und Watts fast 30 Minuten der Diskussion über Datenschutz im Internet, Apps und Werbung:

„Wenn Sie Instagram oder Facebook verwenden möchten, werden Sie verfolgt“.

Sie sprachen über ihre schwierigen Erfahrungen mit vielen der wichtigsten Social-Media-Anwendungen sowie über Googles intensive Überwachung und Nachverfolgung und wiesen auf eine kürzlich gegen Google eingereichte Klage in Höhe von 5 Milliarden Dollar hin, in der es um die Nachverfolgung von Nutzern auch im Datenschutzmodus ohne Zustimmung geht.

Rogan sagte, dass gelegentlich eine Anzeige ein Produkt enthülle, das es wert sei, erkundet zu werden, und Watts verwies sofort auf den Brave-Browser als seinen bevorzugten Browser, um das Tracking zu vermeiden:

„Ich gehe zu Brave, einem privaten Browser, und schaue mir das Produkt dort an“.

Rogan sagte, dass er Brave auch zusammen mit Duck Duck Go benutzte, von dem Watts sagte, er sei „nicht so gut“ wie Brave, da „die Suchmaschine scheiße ist“. Watts deutete sogar eine Zukunft an, die die Blockkettentechnologie als Ganzes betrifft, und sagte: „Die Zukunft ist verteilt“.
Mutige Entscheidung

Der vom Javascript-Erfinder und Mozilla-Gründer Brendan Eich entwickelte Brave-Browser ähnelt Google Chrome, hat aber eine datenschutzorientierte Wendung. Benutzer können im Internet laut Bitcoin Profit surfen, ohne verfolgt oder mit Anzeigen überflutet zu werden. Nutzer können sich auch für den Erhalt ausgewählter Anzeigen entscheiden und Belohnungen in Kryptowährung in Form von BAT-Token erhalten.

Anfang dieser Woche erreichte Brave mehr als 15 Millionen aktive Nutzer, was einem Wachstum von 125% im letzten Jahr entspricht, mit mehr als 5 Millionen täglichen Nutzern.

Joe Rogans Podcast ist kein Unbekannter unter den Gästen mit Kryptowährung, darunter der Bitcoin-Experte und Bestsellerautor Andreas Antonopoulos und der „ehemalige Dogecoin-CEO“ Elon Musk.

NANO stellt Tipbot für über eine Milliarde WhatsApp-Benutzer vor

Nach wochenlangem Schweigen in der Kryptoindustrie scheint die Nano-Kryptowährung mit einer lebensverändernden Entwicklung ins Rampenlicht gerückt zu sein, die das kryptografische Projekt für über eine Milliarde Benutzer öffnen wird.

Während Social Media zweifellos eines der größten Medien ist, um an Popularität zu gewinnen, hat Nano kürzlich in einer Ankündigung erklärt, TheNanoBot vorgestellt zu haben, mit dem 1,6 Milliarden WhatsApp-Benutzer die Kryptowährung nutzen können.

Dies ist mit Abstand das beste Upgrade von NANO.

Mit TheNanoBot können sich WhatsApp-Benutzer jetzt mit Nano (NANO) gegenseitig Trinkgeld geben

Am 20. Mai gab Nano bekannt, dass TheNanoBot eingeführt wird, um die Nutzung der Kryptowährung so einfach wie hier das gegenseitige Versenden von Nachrichten in sozialen Medien zu gestalten.

In der Ankündigung erwähnte Nano, dass TheNanobot das Trinkgeld für NANO-Kryptowährung mit nur einer Nachricht vereinfacht.

Benutzer können die NANO, die sie erhalten haben, auch über das Trinkgeld in ihre verschiedenen Brieftaschentypen erhalten, indem sie dem Bot einfach das Konto mitteilen, das Sie verfolgen möchten.

Bitcoin

Brave Browser erleichtert NANO-Kauf für seine 12 Millionen monatlich aktiven Benutzer

Über 12 Millionen aktive Benutzer des beliebten datenschutzorientierten Brave-Browsers können jetzt nahtlos Nano, die schnelle und gebührenfreie Kryptowährung, kaufen und einzahlen, und zwar über eine Wasserscheide-Integration, die die Hindernisse für den Zugriff auf digitale Währungen beseitigt.

Die schnell wachsende datenschutzorientierte und benutzerfreundliche Software Brave Browser hat kürzlich in Zusammenarbeit mit Binance Cryptocurrency Exchange ein neues Widget entwickelt. Mit dem Widget können über 12 Millionen Benutzer des Brave-Browsers nahtlos mit der Nano-Kryptowährung handeln und diese erwerben.

Mit der am 30. April gestarteten Funktion können Benutzer mühelos mit den digitalen Assets handeln und diese effektiv verwalten.

Collin LeMahieu, Gründer von NANO, äußert große Hoffnungen, dass der Kryptoraum eine Verbindung zu einem größeren Online-Publikum herstellen kann.

Unten gefunden? Wall Street und Kryptowährungen schweben in Grün

Die Märkte auf breiter Front verzeichnen seit Anfang der Woche enorme Zuwächse. Die größten Indizes verzeichnen trotz des sich ständig ausbreitenden Coronavirus sowie anderer Bedenken wie der zunehmenden Zahl von Schadensersatzansprüchen in den USA bemerkenswerte Zuwächse.

Der Kryptowährungsmarkt folgt, da absolut jede Münze in den Top 20 heute im grünen Bereich handelt. Einige sind sogar zweistellig.

Wall Street Freut euch

Diese Woche war für die Wall Street, gelinde gesagt, sehr beeindruckend. Zum Zeitpunkt dieses Schreibens scheint sich jeder Bitcoin Revolution Sektor zu erholen, da der Markt ein Meer von Grün sieht.

Die wichtigsten Indizes sind natürlich in der gestrigen Handelssitzung gestiegen. Der S & P 500 liegt bei 7%, der Dow Jones Industrial Average legte gestern um 1.627 Punkte zu und stieg um 7,73%.

Der FTSE 100 ist in der heutigen Handelssitzung derzeit um 2,93% gestiegen, nachdem er weit über den gestrigen Schlusskurs hinaus eröffnet wurde.

Die Futures sehen ebenfalls vielversprechend aus und deuten auf eine weitere positive tägliche Eröffnung hin. Die S & P 500-Futures sind an diesem Tag um weit über 3% gestiegen, während die DJI-Futures um weitere 815 Punkte oder 3,6% gestiegen sind.

Bitcoin

Kryptowährungsmarkt folgt

Wall Street-Händler werden bei ihren kurzfristigen Feierlichkeiten nicht einsam sein, da der Markt für Kryptowährungen ebenfalls um eine Tonne gestiegen ist. Allein in den letzten 24 Stunden hat das Unternehmen insgesamt mehr als 9 Milliarden US-Dollar gewonnen und damit erneut die 200-Milliarden-Dollar-Marke überschritten.

Bitcoin macht weiterhin Fortschritte, da es derzeit um die 7370 USD handelt. Zu den bedeutendsten Gewinnern der heutigen Handelssitzung zählen Ethereum (16,6%), Chainlink (18%) und Tezos (18%).

Eine genau definierte Korrelation
Wie Cryptopotato kürzlich berichtete, führte die durch das Coronavirus verursachte Finanzkrise zu einer interessanten Korrelation zwischen Gold und Bitcoin. Offensichtlich wurden die beiden Vermögenswerte kurzfristig zunehmend korreliert, während die Korrelation über längere Zeiträume eher gering blieb.

Ein Vergleich des Preises mit dem des S & P 500 zeigt jedoch einen noch aufregenderen Fund.

Bitcoin war noch nie näher daran, eine globale Reservewährung zu werden

Da die Devisenmärkte auf jahrzehntelange Tiefststände gegenüber einem hochschnellenden US-Dollar abzielen, könnte man sich fragen, wohin sich die Weltbürger wenden werden, wenn sie nicht in den Greenback fliehen können – sei es aufgrund von Knappheit, Kaufhemmnissen, rechtlichen Beschränkungen oder all dem.

Zu sagen, dass ausländische Währungen im Moment in einem schlechten Zustand sind, wäre in der Tat eine grobe Untertreibung. Das britische Pfund hat gerade ein schockierendes 35-Jahres-Tief erreicht, so dass es fast eins zu eins mit dem US-Dollar steht, während der australische Dollar gegenüber dem Greenback auf einem 17-Jahres-Tief steht und der neuseeländische Dollar auf dem niedrigsten Stand seit 11 Jahren ist. Anderen wichtigen Paaren geht es nicht viel besser.

Die Software Bitcoin Billionaire kaufen

 

 

 

 

 

 

 

Die vergangenen Krisen haben gezeigt, dass der Dollar in Zeiten globaler Katastrophen bereit ist, sich zu festigen – was manchmal im Widerspruch zu den Erwartungen von Wirtschaftswissenschaftlern steht, die davon ausgingen, dass eine Krise mit Schwerpunkt in den USA für den Dollar weitgehend rückläufig wäre. Zuletzt schoss der Dollar mit dem Beginn der Großen Rezession im Jahr 2008 in die Höhe, was in erster Linie auf die Währungsknappheit zurückzuführen ist, die sich durch die Nervosität der nach sicheren Häfen suchenden Investoren und reaktionsfreudigen internationalen Märkte verschlimmerte, sowie auf die Liquidation von Auslandsvermögen zur Erfüllung von Margenforderungen.

Während die US-Notenbank 2008 versuchte, die weltweite Dollar-Knappheit mit verschiedenen Formen von Liquiditätsspritzen zu lindern, griff sie schließlich auf die erste von vielen Runden der quantitativen Lockerung zurück – den Anstoß für die berühmte Genesis-Block-Botschaft von Bitcoin Billionaire vom Januar 2009 „Kanzler am Rande des zweiten Rettungsplans für Banken“ und die Begrenzung des zirkulierenden Angebots von BTC auf 21 Millionen.

Kann die Fed den Dollar wieder retten?

Aber angesichts der drohenden Rezession, die allgemein als deutlich schlimmer als die Wirtschaftskrise von 2008 vorhergesagt wird, sieht es so aus, als ob die Märkte ein ganz neues Niveau an Appetit auf den Dollar zeigen, und dies könnte die Fed in ihrer letztendlichen Funktion als Verteidigerin des Fiat-Währungssystems selbst unsagbar belasten.

Erst im Dezember legten Analysten der Deutschen Bank (DB) einen Bericht vor, der darauf hindeutet, dass der Fiat in den 2020er Jahren zum Auseinanderbrechen verurteilt sei, da die Inflationsraten außerhalb der Kontrolle der Zentralbanken in die Höhe schnellen würden und die Nachfrage nach „alternativen Währungen“ wie Krypto in die Höhe schnellen könnte. Der Auslöser dafür, so die DB, sei ein Rückgang der weltweiten Arbeitskräfte und steigende Arbeitskosten:

„Letztlich wird es wahrscheinlich ein schwierigeres Umfeld für die politischen Entscheidungsträger geben, wenn die Arbeitskosten eher am Rand steigen als sinken. Und wo Politiker über Wahlen besorgt sind, ist es wahrscheinlich, dass die Inflation das Opfer sein wird“.

Dies war für viele Krypto-Befürworter eine verblüffende Bestätigung, aber zu diesem Zeitpunkt – mit Aktienmärkten auf ihrem Allzeithoch nach der längsten Hausse der Geschichte – mag es auch sowohl eine weit hergeholte Utopie als auch eine Dystopie gewesen sein. Jetzt, da das Coronavirus die meisten großen Volkswirtschaften der Welt mehr oder weniger zum Schaudern gebracht und eine der letzten Verteidigungslinien für die Zentralbanken beseitigt hat, scheint diese Prophezeiung vernünftiger denn je.

Die Fed zieht alle Register, aber wird das ausreichen?

Seit Ende Februar, als das Coronavirus begann, die globalen Märkte in die Flucht zu schlagen, ist die Fed mit einer quantitativen Lockerung im Wert von 700 Milliarden Dollar (und mehr) eingesprungen, hat eine Liquiditätsspritze von 5,4 Billionen Dollar zugesagt, die Reserveanforderungen für die US-Banken beseitigt und die Zinssätze fast auf Null gesenkt – was der leitende US-Zinsstratege Gennadiy Goldberg als „einen Flugzeugträger in einen Messerkampf bringen“ bezeichnete, so Bloomberg.

Die Frage, die in aller Munde ist, lautet: Wird es ausreichen, die Räder am Laufen zu halten und diesen imaginären makroökonomischen Zusammenbruch abzuwenden?

Lassen Sie uns nachsichtig sein und uns ein solches Ereignis vorstellen, etwas von der Größenordnung, die die Deutsche Bank skizziert hat, als die Inflationsraten in den großen Volkswirtschaften auf über 10, 20, 30 Prozent zu steigen begannen. Viele Lektionen haben bereits bewiesen, dass Regierungen in Zeiten der Hyperinflation und der Flucht in Sicherheit mehr als bereit sind, Kapitalkontrollen einzuführen, um den Zusammenbruch ihrer eigenen Währungen zu verhindern.

Beispiele dafür gibt es viele, aber zuletzt, in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahres, wurde argentinischen Bürgern der Kauf von mehr als 10.000 USD pro Monat untersagt, in der Hoffnung, dass der argentinische Peso einen Teil seines Wertes gegenüber dem Dollar zurückgewinnen würde. Kurz nach der Bekanntgabe der Beschränkungen schoss Bitcoin aufgrund der überwältigenden Nachfrage auf einer Spitzenbörse in Buenos Aires auf einen Aufschlag von 2.250 USD über dem Markt.

Traditionell hatte Bitcoin in Ländern mit angeblich „robusten“ Finanzinstitutionen einen weniger offensichtlichen Wertbeitrag und zeigte eine schnellere Einführung in Ländern mit geringer wirtschaftlicher Freiheit.

Falls und wenn das Pendel in die andere Richtung schwingt und die Bürger der reichen und entwickelten Nationen sich angesichts der ätzenden Inflation in ihrem bevorzugten sicheren Hafen, dem Dollar, um alternative Währungen bemühen, wie wird die Regierung