Das beste CBD Öl für Hunde – CBD Öl Testsieger kaufen

Ein Pfropfen ist die Pfote nach oben, um die Frage zu stellen, " wählen Sie das beste CBD Öl für Ihren Hund"

Kastengröße: erben; Farbe: #191919; Schriftfamilie: Roboto, sans sérif; Schriftgröße: 20px;“

CDB-Öl fliegt aus den Regalen!

Tierbesitzer strömen zum CBD … aber es gibt ein Problem.

Die CBD-Branche ist immer noch unreguliert.

Das bedeutet, dass die Mehrheit der Tierbesitzer betrogen werden könnte.

style=“box-sizing : inherit ; margin-bottom : 30px ; padding : 0px ;“>Wenn Sie sichergehen wollen, dass Ihr Hund von seiner CBD profitiert, zeigen wir Ihnen, wie Sie das beste CBD Öl für Hunde finden … und wir geben Ihnen die Dosierung von CBD für Hunde.

Wenn Sie sichergehen wollen, dass Ihr Hund von seiner CBD profitiert, zeigen wir Ihnen, wie Sie das beste CBD Öl für Hunde finden … und wir geben Ihnen die Dosierung von CBD für Hunde.

Wenn Sie sichergehen wollen, dass Ihr Hund von seiner CBD profitiert, zeigen wir Ihnen, wie Sie das beste CBD Öl für Hunde finden … und wir geben Ihnen die Dosierung von CBD für Hunde.

Hier sind die Hauptmerkmale, auf die Sie achten sollten:

    1. Suche nach Vollspektrum- oder Breitspektrum-Hanf
    2. Stellen Sie sicher, dass das CBD Öl Ihres Hundes mit CO2-Extraktion hergestellt wird
    3. Kaufen Sie kein Produkt ohne ein Analysezertifikat
    4. Was ist bei der Analyse zu beachten
    5. Wissen, wo das CBD Öl Ihres Hundes angebaut wird
    6. Sicher
    7. Seien Sie nicht geizig!
    8. Dosis von BCDs für Hunde

Voll- oder Breitband-Hanf betrachten

CBD (Cannabidiol) ist eine natürliche Substanz, die sowohl in Cannabis- als auch in Hanfpflanzen vorkommt.

Beide bieten erstaunliche Gesundheitsvorteile … aber es gibt Unterschiede.

Beide bieten erstaunliche Gesundheitsvorteile … aber es gibt Unterschiede.

Cannabis (Marihuana) enthält eine relativ große Menge an THC (Tetrahydrocannabinol). Das THC ist für die psychoaktiven Aktivitäten von Cannabis verantwortlich. Das ist es, was Marihuana sein „High“ oder „Buzz“ gibt.“

Im Gegensatz dazu enthält Hanf wesentlich geringere Mengen an THC. Um legal verkauft werden zu können, muss Hanf weniger als 0,03% THC enthalten. Auch wenn Ihr Hund also noch von der Ruhe und der verringerten Angst, die das CBD bietet, profitieren kann, wird er nicht gesteinigt werden.

Die Höhe mag Ihnen gefallen, aber nicht Ihr Hund!

Die Höhe mag Ihnen gefallen, aber nicht Ihr Hund!

und natürlich Ihr Hund wird dank Hanf.

weiterhin die gleichen Vorteile der CBD in Bezug auf Schmerzlinderung und Immununterstützung genießen.

Aber nicht alle Hanfprodukte sind gleich …

Lesen Sie die Etiketten sorgfältig

Prüfen Sie das Etikett auf Ihrem CBD-Produkt, um sicherzustellen, dass es sich um ein Voll- oder Breitspektrum-Produkt handelt.

das bedeutet, dass das CBD Öl Ihres Hundes nicht nur CBD, sondern auch andere wichtige Cannabinoide enthält, die von Natur aus in Vollspektrum-Hanf vorkommen, einschließlich CBC und CBG.

CBC wurde für seine krebsbekämpfenden Aktivitäten, seine Fähigkeit, Schmerzen und Entzündungen zu blockieren, und seine positive Wirkung auf die Gehirnzellen untersucht.

CBG wird auch für seine medizinische Verwendung untersucht. Es hat sich gezeigt, dass es Entzündungen im Verdauungstrakt reduziert, Nervenzellen und Augen schützt, die richtige Blasenfunktion fördert und natürlich Krebszellen bekämpft.

Ein Vollspektrum CBD wird auch Terpene wie Limonen, Alpha-Pinen und Beta-Pinen enthalten. Dies sind auch natürliche medizinische Substanzen, die in allen Hanfarten vorkommen.

Gemeinsam gibt die Mischung aus Cannabinoiden und Terpenen Ihrem Hund das, was wir den „Entourage-Effekt“ nennen.“ Das bedeutet, dass sie alle zusammenarbeiten, um die medizinische Wirkung von Hanföl zu verstärken.

Wenn Ihr Öl mit der CO2-Methode hergestellt wurde, werden die Terpene dabei pulverisiert. Sie sind daher bei den Tests schwer zu erkennen und erscheinen nicht auf dem Analysenzertifikat …

… aber sie werden immer noch da sein und zu den medizinischen Wirkungen des CBD Öls beitragen.

CBD, die mit Lösungsmitteln extrahiert wurde, wird die Terpene besser erhalten. Sie finden sie daher auf dem Analysezertifikat vermerkt.

Aber wir empfehlen es nicht und hier ist der Grund, warum …

Sichern Sie sich, dass die CBD Ihres Hundes sicher extrahiert wird

CBD Öl muss aus der Hanfpflanze extrahiert werden, damit Ihr Hund genug davon bekommt, um gesundheitliche Vorteile zu erzielen. Deshalb steht auf dem Etikett „Hanföl“… und es gibt normalerweise die Menge an CBD, die in der Flasche enthalten ist.

Es gibt zwei übliche Wege, CBD Öl aus der Hanfpflanze zu extrahieren:

1. Extraktion von CO2

CO2 ist die teuerste Art, CBD … und die beste.

CO2 ist die teuerste Art, CBD … und die beste.

Bei der CO2-Extraktion wird der Hanf in eine Hochdruckkammer mit CO2 (gewöhnliches altes Kohlendioxid) gelegt. Das CO2 übt einfach Druck auf den Hanf aus und das CBD Öl wird freigesetzt, wenn der Hanf sich zersetzt.

Wenn Sie die überkritische CO2-Extraktion sehen, bedeutet dies, dass CO2 in flüssiger und gasförmiger Form in dem Prozess verwendet wurde.

CO2-Extraktion erzeugt viel höhere Konzentrationen von CBD als jede andere Methode … was bedeutet, dass Ihr Hund mehr Nutzen daraus zieht. Und die überkritische Extraktion wird mehr CBD extrahieren als die unterkritische Extraktion.

aber das macht das Produkt natürlich teurer.

Selbst wenn es besser ist als die Alternative …

2. Lösungsmittelextraktion

CBD Öl muss irgendwie aus der Hanfpflanze extrahiert werden … und die billigste Art, dies zu tun, ist die Verwendung von Lösungsmitteln. Oft handelt es sich dabei um Propan, Butan oder Erdölprodukte.

Diese Lösungsmittel hinterlassen auch einen Rückstand im Produkt und können für Ihren Hund giftig sein.

Einiges CBD Öl wird mit natürlichen Lösungsmitteln, wie z.B. Ethanol oder Olivenöl, extrahiert. Dies ist natürlich viel sicherer für Ihren Hund, aber diese Öle können die Hanfwachse zerstören und das daraus resultierende Öl ist nicht so vorteilhaft.

Analysezertifikat ansehen

Wenn der CBD Ihres Hundes kein Analysezertifikat (COA) hat, laufen Sie weg!

Ein Analysezertifikat ist ein Dokument, das normalerweise von einem Drittlabor ausgestellt wird und die Menge und den Typ der im CBD-Produkt enthaltenen Cannabinoide angibt.

Jede Charge von CBD sollte eine eigene COA haben … sie schützt Sie vor Produkten schlechter Qualität. Wenn die COA nicht auf der Website steht, fragen Sie unbedingt danach, bevor Sie den CBD Ihres Hundes kaufen.

Das ist, wonach Sie suchen müssen …

Was sollten Sie auf der CDB Ihres Hundes beachten?

1. Weniger CBD als angekündigt

Es ist verbreiteter als Sie denken… in der Tat, wir wurden schon einmal von diesem Zeug getäuscht!

Was Sie vielleicht sehen, ist etwas wie „500mg CBD“ auf dem Produktetikett. Aber nehmen Sie das Etikett nicht für bare Münze!

Achten Sie darauf, dass die COA den gleichen Betrag wie das Label angibt.

2. Vergewissern Sie sich, dass das CBD das volle Spektrum hat

Gewinn, nie das Etikett zum Nennwert nehmen!

Manchmal ist CBD ein Isolat. Isolate bedeutet, dass das Produkt kein THC enthält. Und es wird auch an wichtigen Cannabinoiden und Terpenen fehlen.

Erinnern Sie sich an den Surround-Effekt? Mit CBD-Isolat werden Sie diesen zusätzlichen Effekt nicht erhalten.

Woher wissen Sie, ob die CBD Ihres Hundes von einem Isolat stammt?

3. Stellen Sie sicher, dass nicht zu viel THC – oder kein THC vorhanden ist

Wenn der CBD Ihres Hundes mehr als 0,03% THC enthält, handelt es sich wahrscheinlich um Marihuana und nicht um Hanf. Es ist nicht legal, und Ihr Hund wird die psychoaktiven Auswirkungen nicht zu schätzen wissen.

aber Sie wollen auch Produkte ohne THC vermeiden. Wenn es kein THC gibt, dann kommt die CBD Ihres Hundes aus einem Isolat … und die gesundheitlichen Vorteile sind geringer.

CBD Öl für Hunde COA behauptet

4. Vertrauen Sie nur Tests von Dritten

Der CBD Ihres Hundes muss von einem Drittlaboratorium getestet werden. Auch hier gilt: Nehmen Sie niemals das Wort des Herstellers, dass das Produkt von hoher Qualität ist. Die CBD-Industrie ist unreguliert und macht Sie anfällig für Produkte schlechter Qualität.

CBD-Beispiel für einen Drittanbieter von COA

Einige Labortests werden in mg/g angegeben. Um die Menge an CBD zu berechnen, müssen Sie wissen, wie viele Gramm in der Flasche CBD sind.

Eine typische 1-Unzen-Tropfflasche von CBD wiegt 30 Gramm. In diesem Beispiel zeigt der AOC 16,9 mg CBD an:

CBD COA mit 500mg

Um die Menge an CBD in diesem Produkt zu berechnen, multiplizieren Sie einfach die Anzahl der mg/g mit der Anzahl der Gramm. Dadurch erhalten Sie die Gesamtmenge an CBD in der Flasche. In diesem Beispiel ist es 507mg.

Wissen, wo das CBD Öl Ihres Hundes angebaut wird

Sie müssen wissen, wo und wie der für die Herstellung von CBD Öl verwendete Hanf angebaut wird. Und das spielt eine große Rolle bei den Testergebnissen, die Sie in der COA sehen.

Ständig nach ein organisches Produktum das Risiko von Umweltgiften zu reduzieren. Sie wollen wissen, dass der Boden und das Wasser, in dem er angebaut wird, so sauber wie möglich ist.

Das liegt daran, dass Hanfpflanzen sehr gute Schwämme sind und während des Wachstums Schadstoffe aufnehmen können. Und deshalb kann die Toxizität von Schwermetallen bei der Betrachtung von CBD Ölen Anlass zur Sorge geben.

So stellen Sie sicher, dass die COA auf alle Testergebnisse überprüft wird, die zeigen, dass das Produkt Verunreinigungen enthalten kann.

Be Safe

Padding-top: 20px!

Die American Association of Holistic Veterinarians befragte Hundebesitzer, um herauszufinden, welche Nebenwirkungen sie gegebenenfalls bemerkt hatten. Und die große Neuigkeit ist, dass keine größeren Auswirkungen berichtet wurden.

Die häufigsten Nebenwirkungen sind:

    • Sedierung 19%
    • Hyperaktiver Appetit 5%
    • Energieverlust 4%
    • Panische Reaktionen 2.7%
    • Trockener Mund/exzessives Trinken 2,3% Übelkeit 1,7%
    • Vomiting 1.7%
    • Eingabe um 0,69%

vergrößern

  • Geistige Krankheit 0.68%

Die gute Nachricht ist also, dass die wahrscheinlichste Nebenwirkung, die Sie sehen können, ist, dass Ihr Hund schläfrig ist.

Und hier sind tolle Neuigkeiten, wenn Ihr Hund unter Krampfanfällen, Angst oder Schmerzen leidet und Sie CBD Öl ausprobieren möchten …

… pan style=“box-sizing: ererbt; font-weight: fett;“>aber einige CBD Öle enthalten andere Additive und sind möglicherweise nicht sicher.</span style=“box-sizing: ererbt; font-weight: fett;“>aber einige CBD Öle enthalten andere Additive und sind möglicherweise nicht sicher.

Vorsicht bei CBD Ölzusätzen und Hunden

Sie wollen sicher sein, dass das von Ihnen gekaufte Produkt keine chemischen Zusätze oder Konservierungsmittel enthält. Diese werden die gesundheitlichen Vorteile negieren, selbst wenn der Hanf biologisch angebaut wird.

Und achten Sie auf Unternehmen, die ihrem CBD Öl ätherische Öle (EO) zugesetzt haben. Selbst wenn sie sagen „natürlich“, EH kann Tiere tief beeinflussen.</span style=“box-sizing: erben; font-weight: fett;“>EH kann Tiere tief beeinflussen.</span style=“box-sizing: erben; font-weight: fett;“>EH kann Tiere tief beeinflussen.</span style=“box-sizing: erben; font-weight: fett;“>EH kann Tiere tief beeinflussen.

Wenn Ihr ganzheitlicher Tierarzt wieder CBD Öl mit einem HE verwendet, dann folgen Sie seinen Dosierungsempfehlungen. Er wird wissen, was für die besonderen Gesundheitsbedürfnisse Ihres Hundes am besten geeignet ist.

Einige werden die Verwendung von CBD mit Weihrauch empfehlen, da es gut für die Tumorreduktion bei Krebspatienten ist. Aber erkundigen Sie sich immer zuerst bei Ihrem ganzheitlichen Tierarzt oder Kräuterkundigem.

Und wenn Ihr Hund andere Medikamente oder Ergänzungen einnimmt, sollten Sie sich zuerst mit Ihrem ganzheitlichen Hund beraten.

Forscher haben untersucht, wie CBD Öl den Metabolismus beim Menschen verändert und möglicherweise ähnlich wie Grapefruit ist.

Wenn Ihr Hund eines der folgenden Medikamente einnimmt, müssen Sie Ihren Tierarzt über Dosisänderungen befragen:

  • Steroids
  • Allergy meds
  • Leber oder Niere Medikamente
  • NSAIDs
  • Herzmedikamente
  • Angstmedikamente

Ich hoffe, Ihr ganzheitlicher Tierarzt hat Ihnen geholfen, Alternativen zu den oben genannten Medikamenten zu finden … aber auch Kräuter und natürliche Ergänzungen können Anpassungen erfordern.

Aber das bedeutet nicht, dass Sie Ihrem CBD kein Öl geben können. Es verändert den Stoffwechsel anderer Dinge, aber manchmal zum Besseren! Es bedeutet, dass Sie weniger von einem anderen Produkt oder gar keine Medikamente einnehmen können.

und weniger ist oft mehr.

und weniger ist oft mehr.

Don’t Be Cheap!

Es kann schwierig sein, Produkte zu vergleichen, und manche Leute geben auf und schauen nur auf die Kosten …

… aber Sie werden nicht einer von ihnen sein!

Lassen Sie uns noch einmal überprüfen, warum Sie beim Kauf von CBD Öl für Ihren Hund nicht preisblind sein wollen.

Sie wollen ein qualitativ hochwertiges und sicheres Produkt für Ihren Hund. Die Extraktion von CBD aus Hanf erfordert viel Pflanzenmaterial und eine sorgfältige Überwachung.

Wenn der Preis des Produkts, das Sie in Betracht ziehen, deutlich niedriger ist als der der Konkurrenz, gibt es wahrscheinlich einen Grund dafür …

Dann denken Sie darüber nach, was wir uns angesehen haben:

  • Ist es organisch?
  • Wie wurde es extrahiert?
  • Ist die Konzentration von CBD niedrig oder hoch?
  • Wie viel CBD ist in der vollen Flasche?

Diese Variablen spielen eine Rolle bei der Bestimmung der Kosten eines Produktes … aber das teuerste bedeutet nicht, dass es das beste CBD Öl für Hunde ist.Dosierung des BCD für Hunde

Jede Flasche CBD wird mit einer bestimmten Konzentration verkauft, die in Milligramm (mg) angegeben wird.

Die allgemeine Regel ist, 1mg bis 6mg CBD pro 10 Pfund Körpergewicht zu geben, je nach Hund.

Für Angst oder Gesundheitsvorsorge, werden Sie feststellen, dass niedrigere Dosen gut funktionieren. Wenn Ihr Hund aber unter Schmerzen oder Immunproblemen leidet, werden Sie eine größere Menge wollen.

Am besten beginnt man mit einer kleineren Dosis und arbeitet sich nach oben. Hier ist ein großartiger Ausgangspunkt, der Ihnen bei der Orientierung hilft:

Für gesunde Hunde

Katzen und Hunde unter 25lbs: Verwenden Sie die 125mg Flasche. Geben Sie 1 vollen Tropfer (1 ml) pro Tag. Jeder Tropfer enthält 4,2 mg natürlich vorkommende CBD.

Dogs 25-50lbs: Verwenden Sie die 250mg-Flasche. Geben Sie 1 vollen Tropfer (1 ml) pro Tag. Jeder Tropfer enthält 8,3 mg natürlich vorkommende CBD.

Hunde über 50lbs: Benutzen Sie die 500mg Flasche. Geben Sie 1 vollen Tropfer (1 ml) pro Tag. Jeder Tropfer enthält 16,7 mg natürlich vorkommende CBD.

Suchanfragen:

CBD Öl Erfahrungen 2020

CBD Öl Testsieger

CBD Öl Test

CBD Öl Stiftung Warentest

CBD Öl kaufen

bestes CBD Öl

CBD Öl Erfahrungsberichte

CBD Hanföl Erfahrungen

CBD Öl Vergleich

Für Hunde mit Gesundheitsproblemen

Hunde unter 25lbs: Verwenden Sie die 250mg-Flasche. Geben Sie 1 vollen Tropfer (1 ml) pro Tag. Jeder Tropfer enthält 8,3 mg natürlich vorkommende CBD.

Dogs 25-50lbs: Verwenden Sie die 500mg-Flasche. Geben Sie 1 vollen Tropfer (1 ml) pro Tag. Jeder Tropfer enthält 16,7 mg natürlich vorkommende CBD.

Hunde über 50lbs: Verwenden Sie die 500mg Flasche. Geben Sie 2 volle Tropfen (2ml) pro Tag. Jeder Tropfer enthält 16,7 mg natürlich vorkommende CBD.

Recherchieren Sie, und Sie können das beste CBD Öl für Ihren Hund kaufen.

Post Author : Peter

Related Post