Erster Eindruck von Bitcoin Sportwetten

Bitcoin Sportwetten fühlt sich so an, wie Sie es von einer erstklassigen Glücksspielseite erwarten würden. Das erste, was Ihnen auffallen wird, ist die saubere und sehr benutzerfreundliche Oberfläche. Alles ist flott und reagiert schnell, während Sie durch die Seite browsen.

Eine verlockende dunkelgraue und waldgrüne Dschungelszene erwartet Sie, mit klar definierten Bereichen, in denen „Jetzt mitmachen“ orange hervorgehoben ist. Die Fülle an scharfen Linien, hellen Logos und reibungslosen Bildlauffunktionen ist sehr angenehm für das Auge, egal ob Sie auf dem Desktop oder dem Handy spielen.

Lesen Sie hier mehr zu diesem Thema: https://www.indexuniverse.eu/de/bitcoin-sportwetten/

Homepage-Layout

Einige rotierende Dias am oberen Rand der Seite heben das Willkommensangebot und die wichtigsten Werbeaktionen hervor. Darunter finden Sie Listen mit Spielen, die nach Kategorien sortiert sind und durch die Sie horizontal scrollen können. Es gibt eine Gruppe für neue Spiele, beliebte Titel, Spielautomaten, Tischspiele, Blackjack, Live-Casino, Video-Poker und spezielle Spiele.

Über das Menü oben rechts haben Sie Zugriff auf die gleichen Spiele und finden Links zu den Werbeaktionen, den Bankmethoden und der Helpdesk-Supportseite.

Bitcoin Sportwetten Bewertung Zusammenfassung

In dieser ehrlichen und ausführlichen Bitcoin Sportwetten Bewertung werden wir alles abdecken, was Sie wissen müssen, bevor Sie mit echtem Geld spielen. Sie erhalten einen detaillierten Überblick darüber, wie das Bitcoin Sportwetten im Vergleich zur Konkurrenz abschneidet, was die Sicherheit der Website, die Bonusangebote, den Kundenservice und die allgemeine Benutzerfreundlichkeit betrifft.

Wir haben Dutzende von Glücksspielseiten bewertet und geprüft, und Wildcasino.ag ist immer ganz vorne mit dabei. Sie machen es wirklich einfach, klassische Casinospiele, Spielautomaten, Live-Dealer und Spezialitäten-Optionen zu genießen.

Bitcoin Sportwetten Vorteile

  • 5.000 $ Willkommenspaket für neue Spieler
  • Hochwertige Slots von Top-Anbietern
  • Bitcoin Sportwetten akzeptiert Spieler aus den Vereinigten Staaten
  • Zwei Streaming-Studios mit Live-Dealer-Spielen
  • Sichere Einzahlungen und schnelle Auszahlungen
  • Bitcoin Sportwetten Nachteile
  • Einige Bankmethoden haben geringe Gebühren
  • Kein VIP-Club für treue Kunden
  • Für den Live-Chat-Support ist ein Konto erforderlich

Hintergrund des Unternehmens

Bitcoin Sportwetten ist seit 2017 online in Betrieb. Es ist im Besitz und wird von Commission.bz verwaltet, die seit 1991 in der Branche tätig ist. Das ist die gleiche Managementgruppe, die hinter mehreren anderen hoch bewerteten Websites wie BetOnline, SportsBetting.ag und Super Slots steht.

WildCasino.ag hat eine Glücksspiellizenz von der Panama Gaming Authority. Sie geben auch an, RNG-zertifiziert zu sein, aber wir können nicht herausfinden, woher diese Zertifizierung stammt. Allerdings stammen alle Spiele von angesehenen Entwicklern, so dass wir auf ihre Fairness und Legitimität vertrauen.

Kundenbetreuung

Der Kundendienst ist rund um die Uhr und an 365 Tagen im Jahr per Live-Chat erreichbar. Wir haben Hunderte von Fragen gestellt, und er ist keineswegs schlecht, aber auch nicht großartig. E-Mail-Antworten sind langsam, und auch im Live-Chat braucht man manchmal etwas Geduld. Außerdem ist der Chat-Support nur nach

Anmeldung zugänglich, was ein wenig ärgerlich ist, wenn man vor der Anmeldung Fragen stellen möchte.

Windows 7 Abstürze beheben

Nach 10-jähriger Laufzeit endet der Support für Windows 7 am 14. Januar 2020. Vielleicht möchten Sie aber lieber an Windows 7 festhalten. Obwohl Windows 7 stabil läuft, kann es auch auf verschiedene Probleme stoßen, und das ärgerlichste davon ist ein Systemabsturz!

Was sollten Sie tun, wenn Windows 7 abstürzt? Machen Sie sich keine Sorgen. Hier bieten wir Ihnen eine umfassende Anleitung zur Problembehandlung und Behebung Ihres Windows 7-Absturzproblems.Sie müssen nicht alle ausprobieren; arbeiten Sie sich einfach vor, bis Sie eine Lösung gefunden haben, die funktioniert.

Warum stürzt mein Windows 7 ab?

Sie fragen sich vielleicht, warum Ihr Windows ohne ersichtlichen Grund immer wieder abstürzt. Die wahrscheinlichsten Ursachen sind:

Schlechter Speicher oder Motherboard
Falsche oder beschädigte Treiber
Festplattenprobleme
Beschädigte Dateien
Virus

Dieser Beitrag wird Ihnen helfen, die genaue Ursache herauszufinden, dann können Sie Ihr System abstürzen Problem leicht mit diesen Lösungen behoben.

Fix 1:Löschen der temporären Dateien

Ihr System speichert ständig temporäre Dateien auf Ihrer Festplatte. Mit der Zeit können diese Dateien viel Speicherplatz beanspruchen, was zu einem Systemabsturz führt. Um dies zu vermeiden, können Sie die temporären Dateien regelmäßig löschen, um zusätzlichen Speicherplatz zu gewinnen und zu sehen, ob das Absturzproblem gelöst ist.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Windows-Logo-Taste und R gleichzeitig, um das Feld Ausführen zu öffnen.

2) Geben Sie %temp% ein und drücken Sie die Eingabetaste.

2) Drücken Sie Strg + A, um alles auszuwählen.

3) Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die ausgewählten Dateien und dann auf Löschen.

4) Alle temporären Dateien sollten nun gelöscht sein.

Hinweis: Einige Dateien lassen sich möglicherweise nicht löschen. Wenn Sie nach fehlenden oder verwendeten Dateien gefragt werden, klicken Sie auf das Kontrollkästchen neben Dies für alle aktuellen Elemente tun und dann auf Überspringen.
Wir hoffen, dass diese einfache Lösung Ihr Problem mit dem Absturz von Windows 7 lösen kann. Wenn Ihr PC weiterhin unregelmäßig abstürzt, können Sie die nächste Lösung ausprobieren, um das Problem zu beheben.

Lösung 2: Führen Sie eine Festplattenprüfung durch

Der Systemabsturz kann durch Fehler auf der Festplatte verursacht werden. Um dies auszuschließen, können Sie das Tool zur Festplattenüberprüfung mit der Eingabeaufforderung ausführen.

1) Klicken Sie auf Start, und geben Sie cmd ein. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung und wählen Sie Als Administrator ausführen. Klicken Sie auf Ja, wenn Sie nach der Berechtigung gefragt werden.

2) Geben Sie chkdsk c: /f ein und drücken Sie die Eingabetaste. Windows führt eine Datenträgerprüfung für Ihr Laufwerk C durch.

chkdsk c: /f

Hinweis: In diesem Befehl steht der Buchstabe c für das Laufwerk C. Wenn Ihr Systemlaufwerk KEIN C-Laufwerk ist oder Sie andere Laufwerke überprüfen möchten, können Sie diesen Buchstaben entsprechend ändern.
3) Wenn das System Sie fragt, ob Sie diese Prüfung für den nächsten Neustart planen möchten, geben Sie J ein und drücken Sie die Eingabetaste.

4) Starten Sie Ihren Computer neu, um die Prüfung abzuschließen.

Wenn Sie Fehler sehen, ist es möglich, dass sie Windows zum Absturz bringen, und Sie sollten eine Aktualisierung der Festplatte in Betracht ziehen. Wenn keine Fehler gefunden wurden, können Sie die nächste Lösung versuchen.

Lösung 3: Systemdateiprüfung ausführen

Beschädigte oder fehlende Systemdateien können zum Absturz von Windows 7 führen. Aber keine Sorge, die Systemdateiprüfung ist ein magisches Werkzeug, mit dem Sie Ihre ursprünglichen Systemdateien wiederherstellen können. So können Sie Ihre Systemdateien wiederherstellen:

1) Klicken Sie auf Start, dann geben Sie cmd ein. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf cmd und wählen Sie Als Administrator ausführen. Klicken Sie auf Ja, wenn Sie um Erlaubnis gefragt werden.

2) Geben Sie im Eingabeaufforderungsfenster den folgenden Befehl ein (beachten Sie, dass zwischen sfc und / ein Leerzeichen steht).

sfc /scannow

Drücken Sie dann die Eingabetaste.

3) Windows scannt Ihr System auf beschädigte Dateien und versucht, diese zu reparieren, falls es während des Prozesses welche gibt.

4) Wenn die Überprüfung abgeschlossen ist, erhalten Sie möglicherweise die folgenden Meldungen:

Der Windows-Ressourcenschutz hat keine Integritätsverstöße gefunden.
Das bedeutet, dass Sie keine fehlenden oder beschädigten Systemdateien haben. Sie können mit dem nächsten Fix fortfahren, um Ihr Problem zu lösen.
Der Windows-Ressourcenschutz hat beschädigte Dateien gefunden und sie erfolgreich repariert
Sie können einen Neustart durchführen, um zu sehen, ob das Absturzproblem weiterhin besteht.
Wenn Sie keine dieser Meldungen erhalten, können Sie auf die Microsoft-Supportseite klicken, um Ihr Problem mit dem Dateiprüfprogramm weiter zu beheben.

Exklusiv: AMD R9 Fury X2 Spezifikationen bestätigt

AMD ist dabei, seine bisher schnellste Grafikkarte vorzustellen, ein Flaggschiff-Board mit dem Codenamen Gemini und zwei vollwertigen Fiji XT-GPUs. Das neue Ultra-Enthusiast-Flaggschiff unter den Radeon-Grafikkarten soll den derzeitigen Inhaber des Titels der schnellsten Grafikkarte der Welt, die R9 295X2, ablösen. Der offizielle Produktname für die duale Fiji XT-Karte mit dem Codenamen „Gemini“ ist noch nicht bekannt, daher werden wir die Karte vorerst mit „Fury X2“ bezeichnen.

Seit ein paar Wochen sind bereits mehrere technische Muster der Karte im Umlauf. AMD-Ingenieure haben hart an der Optimierung von Taktraten, Leistung und CrossfireX-Skalierung gearbeitet. Sie haben die Spezifikationen fertiggestellt, die wir in diesem Artikel exklusiv teilen. Die R9 Fury X2 wird die vierte und letzte Fiji-basierte Grafikkarte von AMD in diesem Jahr sein. Die Karte verfügt über zwei vollwertige Fiji XT GPUs mit jeweils 4 GB gestapeltem High Bandwidth Memory, also insgesamt 8 GB Speicher und einer kombinierten Speicherbandbreite von einem Terabyte pro Sekunde.

Gemini, AMDs leistungsstärkste Grafikkarte aller Zeiten

Wir haben euch exklusiv die Spezifikationen der R9 Fury X und der R9 Fury vor ihrer Ankündigung Anfang des Jahres vorgestellt, und genau das Gleiche tun wir heute mit der R9 Fury X2. Beide Fiji XT GPUs in der R9 Fury X2 werden mit Taktraten von bis zu 1000Mhz arbeiten, der gestapelte 8GB HBM VRAM arbeitet mit einer Taktrate von 500Mhz.
Interne Dokumente besagen, dass AMD eine 80-prozentige Steigerung der 4K- und 2560×1440-Gaming-Leistung im Vergleich zu einer einzelnen Fiji XT-GPU mit denselben Frequenzen anstrebt. AMD hat sich auch ein sehr aggressives Ziel für die Frame-Konsistenz gesetzt, mit einer Netto-Frame-Abweichung von weniger als 20% mit ihrer Frame-Pacing-Technologie.

Ein letzter Leckerbissen ist, dass die R9 Fury X2 nicht auf 32-Bit-Windows-Betriebssystemen unterstützt wird. Aber ganz ehrlich, wenn Ihre Grafikkarte mehr Speicher hat als Ihr gesamtes System, dann sollten Sie Ihre Prioritäten ernsthaft überdenken.

Diese Zahlen scheinen sehr beeindruckend zu sein, aber wie bei allen Multi-GPU-Grafikkarten und -Konfigurationen ist eine effektive Multi-GPU-Skalierung entscheidend, um die Leistung aus diesen Lösungen herauszuholen. Die Hinweise auf ein Leistungsskalierungsziel von 80 % bei minimaler Frame-Varianz in AMDs Dokumentation bedeutet, dass Fans von Dual-GPU-Grafikkarten aufatmen können.

Wenn wir uns anschauen, wie eine Fury X – oder jede andere Fiji-basierte Grafikkarte – heute in einer CrossfireX-Konfiguration abschneidet, können wir eine ziemlich gute Vorstellung davon bekommen, wie gut die Fury X2 skalieren sollte. Da wir jedoch nur eine Fury X im Haus haben, konnten wir leider keine eigenen Tests durchführen. Wir können uns jedoch an die Leute von Tweaktown.com wenden, die CrossfireX-Ergebnisse für die R9 Fury X veröffentlichen konnten.
Bei einer Auflösung von 3840×2160, also der Auflösung, bei der wir erwarten würden, dass Spieler, die mehr als 1300 Dollar für ein Paar Grafikkarten ausgeben, Spiele spielen, zeigten zwei R9 Fury X-Karten in CrossfireX in 6 von 7 getesteten Spielen einen deutlichen Vorsprung bei den durchschnittlichen und/oder minimalen FPS gegenüber zwei GTX Titan X-Karten in SLI. Im Vergleich zu zwei GTX 980 Ti-Grafikkarten in SLI waren zwei R9 Fury X-Karten in allen 7 getesteten Titeln bei 4K schneller.

Bei 2560×1440 war es ein viel engeres Rennen. Das Dual-R9-Fury-X-Setup hat in 3 von 7 Spielen die Nase vorn, das Dual-Titan-X-Setup in 3 weiteren Spielen und beide Setups liefern sich in einem der sieben getesteten Titel ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Es mag auf den ersten Blick etwas seltsam erscheinen, dass Fury X-Karten in CrossfireX weitaus konkurrenzfähiger mit den Nvidia-Angeboten sind als die gleichen Fury X-Karten in Single-GPU-Setups. Eine 980 Ti wird oft eine Fury X bei 2560×1440 übertreffen. Und während es bei 4K ein viel engeres Rennen zwischen den beiden Karten ist, führen bei Multi-GPU-Setups zwei Fury X-Karten oft vor zwei GTX 980 Ti-Karten in SLI.

XDMA, die Technologie hinter der außergewöhnlichen Skalierung von Crossfire

2013 führte AMD eine brandneue Crossfire-Hardware-Implementierung ein, indem eine DMA-Engine zum Crossfire-Kompostierungsblock auf dem GPU-Die hinzugefügt wurde. Dies wurde erstmals mit den Hawaii-GPUs im September 2013 eingeführt und jede nachfolgende GPU, die AMD vorstellte, verfügte ebenfalls über diese Technologie, die AMD als XDMA bezeichnete, kurz für Crossfire DMA.

Die Technologie ermöglicht eine schnellere Kommunikation mit geringerem Overhead zwischen mehreren GPUs, was sich wiederum in einer besseren Crossfire-Skalierung niederschlägt. Und genau das ist es, was hier zum Tragen kommt. Außerdem können Grafikkarten in Crossfire-Konfigurationen über die PCI-Express-Schnittstelle miteinander kommunizieren, wodurch eine Crossfire-Bridge überflüssig wird. Am wichtigsten ist jedoch, dass es eine effektivere und effizientere Multi-GPU-Skalierung ermöglicht. So lässt sich die Leistung von Crossfire-, TriFire- und QuadFire-GPU-Konfigurationen deutlich besser skalieren.
Wir haben uns in einem früheren Artikel eingehend mit Crossfire und SLI-Skalierung befasst, den Sie lesen sollten, wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie diese Technologie Ihr Spielerlebnis beeinflussen und die Varianz der Bildwiederholrate reduzieren kann, die die Ursache für das wahrgenommene Mikroruckeln ist, das Gamer manchmal bei Multi-GPU-Setups feststellen.

Abschließend finden Sie alle Spezifikationen für die R9 Fury X2 – die wir bisher bestätigen konnten – sowie für die R9 Fury X, R9 Fury, R9 Nano und R9 290X unten in einer Tabelle, damit Sie sich daran erfreuen können. Das ~-Symbol neben einer Angabe bedeutet, dass diese noch nicht bestätigt wurde.

De convergentie tussen Tesla, SpaceX, hernieuwbare energie en Bitcoin-mijnbouw

Om een ​​interplanetaire economie tot stand te brengen, heeft de mensheid een beter financieel systeem nodig dat gedecentraliseerde cryptocurrency kan bieden.

Tesla – een top 10-bedrijf in de Fortune 100 dat wordt gerund door een van ’s werelds rijkste mensen, Elon Musk – heeft begin februari $ 1,5 miljard van zijn kasgeld overgemaakt naar Bitcoin ( BTC ). De aankoop van Bitcoin door Musk deed traditionele investeerders schrikken, die nu moesten begrijpen hoe hun investering in Tesla zich zou verhouden tot Bitcoin.

Momenteel komt een groot deel van Tesla’s inkomsten uit de verkoop van overtollige kredieten voor hernieuwbare energie, of REC’s, die in de komende jaren zullen opdrogen als concurrerende autofabrikanten hun eigen emissievrije voertuigen produceren en REC’s opbouwen met staten die ze nodig hebben

In de aanvraag van Tesla bij de Securities and Exchange Commission van de Verenigde Staten verklaarde het bedrijf dat het zijn investeringsbeleid had bijgewerkt om flexibeler te zijn in het diversifiëren en maximaliseren van het rendement op inactief geld. Als onderdeel van dit plan zei Tesla dat het zou investeren in bepaalde „alternatieve reserves, waaronder digitale activa, ongemunt goud, [en] op de beurs verhandelde goudfondsen.“ De verklaring gaat verder:

“Daarna hebben we in het kader van dit beleid in totaal $ 1,50 miljard in Bitcoin geïnvesteerd en kunnen we van tijd tot tijd of op lange termijn digitale activa verwerven en houden. Bovendien verwachten we in de nabije toekomst Bitcoin te accepteren als een vorm van betaling voor onze producten, onderhevig aan de toepasselijke wetgeving en aanvankelijk op beperkte basis, die we al dan niet na ontvangst kunnen liquideren. “

De Bitcoin-markt heeft Tesla’s erkenning en vooruitgang in de crypto-industrie gezien als institutionele validatie voor het gebruik van Bitcoin als een opslag van waarde.

Gerelateerd: Tesla, Bitcoin en de crypto-ruimte: de show Musk gaat door? Deskundigen antwoorden

Gedecentraliseerde micro-energiebronnen gebruiken voor Bitcoin-mijnbouw

Tesla’s andere bedrijven produceren en verkopen zonnepanelen, zonnedaken en batterijen. De batterijen worden gebruikt in zijn auto’s en bieden energieopslag voor residentiële zonnesystemen.

Residentiële zonnesystemen kunnen overtollige energie aan het net leveren. Het lokale energiebedrijf zal de elektriciteitsrekening van een klant pro rata berekenen op basis van de hoeveelheid stroom die uit het systeem wordt gehaald.

Tesla Powerwalls kunnen die overtollige energie opslaan en verschillende dingen in uw huis van stroom voorzien, waaronder airconditioners, en uw elektrische auto van Tesla opladen.

De overtollige energie van Tesla’s micro-energiebronnen kan worden omgeleid om cryptomijnoperaties uit te voeren. Zonder cryptomining wordt de overtollige energie ofwel verspild of opgeslagen en verkocht voor centen van de dollar. Nu kunnen Tesla en andere energiebedrijven overtollige stroom omzetten in een digitaal actief, zoals Bitcoin, dat direct betaalbaar is.

La prima del kimchi se desploma después de que el bitcoin se negocie por encima de los 70.000 dólares en Corea del Sur

El precio del bitcoin en las bolsas de Corea del Sur se ha normalizado tras una prima considerable del 20%, pero ¿podría dar lugar a próximos retrocesos?

El precio de Bitcoin se disparó por encima de los 70.000 dólares, pero sólo en Corea del Sur, ya que la llamada „prima kimchi“ alcanzó un máximo anual superior al 20%. Sin embargo, ha caído significativamente en las últimas horas, lo que podría provocar un retroceso para BTC, al menos según los datos históricos.

Máximo anual de la prima de kimchi

Llamada así por un plato tradicional de Corea del Sur, la „prima del kimchi“ representa la diferencia del precio de BTC en los intercambios locales y en el resto del mundo. Aunque pueda parecer lógico que el bitcoin se negocie al mismo precio o a un precio similar en todos los países, al ser un activo global, rara vez es el caso cuando se trata de Corea del Sur.

Los datos de CryptoQuant muestran una brecha entre los centros de negociación situados en el país del este asiático y otras bolsas. Como ilustra el gráfico siguiente, los precios difieren con bastante regularidad.

La prima ha seguido escalando en los últimos días y ayer alcanzó un máximo anual de más del 20%. Las razones de esta discrepancia son complejas. El director general de Moskovski Capital, Lex Moskovski, señaló que la normativa local permite a los usuarios vender BTC sólo por el won coreano, pero no pueden retirarlo en dólares. Esto hace que „no haya oportunidades de arbitraje para bajar el precio“.

Sin embargo, podría haber algo más en la historia. El precio de BTC se disparó por encima de los 70.000 dólares en la bolsa surcoreana Upbit, propiedad y operada por Dunamu. Se ha rumoreado que esta última saldrá a bolsa en el New York Stock Exchange (NYSE).

Estas especulaciones han aumentado la demanda de la empresa y de todos los proyectos asociados a ella. Aparte de la creciente popularidad de Upbit en Corea del Sur, las empresas que poseen participaciones en Dunamu, como Kakao, Woori Capital y Hanhwa Investments, han visto cómo sus respectivas acciones han aumentado hasta un 8% en pocos días.

La prima disminuye; la historia sugiere una caída del precio

Un gráfico más reciente de CryptoQuant destacó el „significativo“ descenso de la prima del kimchi. El precio del bitcoin en las bolsas de Corea del Sur y en otros lugares de negociación ha cerrado la enorme brecha y está en torno a los 58.000 dólares en todas partes.

Sin embargo, la historia muestra una posible caída del precio de la principal criptomoneda. Vetle Lunde, analista de Arcane Research, publicó una infografía que indica que el precio de BTC ha ido hacia el sur en la mayoría de las ocasiones después de un pico en la prima de kimchi.

Por ejemplo, las correcciones del mercado se materializaron después de dos de los picos más altos: 63% en mayo de 2017 y 47% en enero de 2018.

Teniendo en cuenta que la prima ha disminuido sustancialmente en las últimas horas, es seguro asumir que ya había alcanzado su pico. No obstante, el mercado surcoreano no es tan grande como solía ser en 2017/2018, y el impacto en los precios podría ser significativamente menor.

Will the Push Above $40K Succeed This Time?

Bitcoin Bulls Back on Track: Will the Push Above $40K Succeed This Time?

  • The bulls have been struggling to gain decisive control over Bitcoin in recent days and weeks.
  • Any rally is sold aggressively as the bears aim to push BTC back to $30,000.
  • Despite this, the cryptocurrency has been able to hold in the sub-$30,000 region, and any dip below $30,000 has been met with massive support from the buy side.
  • Then this morning, BTC was able to push above $35,000.
  • There is a possibility that this support is coming from institutional buyers.
  • One trader comments that an on-chain trend seems to indicate that another uptrend could be imminent.

Bitcoin has struggled in both directions, but the aggressive selling on each pump attempt suggests that the bears may have the advantage at the moment.

However, the slight weakness in the Immediate Bitcoin app cryptocurrency at the moment has not been enough to trigger a prolonged downtrend, and many analysts remain bullish in the short and medium term.

On-chain data supports this sentiment, as spot reserves of BTC on exchanges have fallen rapidly in recent weeks.
Bitcoin struggles for momentum, bulls push BTC above $35K

Currently, Bitcoin is trading at $35,400. The recent rally may have come about due to Elon Musk’s recent appearance at Clubhouse, leading many to speculate that he would talk about Bitcoin and perhaps make a big announcement.

He did comment that he believes BTC is on the cusp of mainstream acceptance. Earlier, Elon Musk had stated that he was „late to the party“ but supported Bitcoin.

Many interpret „late to the party“ as an indication that he may have bought Bitcoin.

This on-chain trend heavily favours the bulls

One analyst points to the balance of spot Bitcoin on exchanges as a bullish trend that seems to favour an imminent uptrend.

According to the report, global BTC spot reserves are now at their lowest level since the macro low in December 2018.

„Spot reserves fell quite a bit yesterday (which is bullish). Global $BTC spot reserves are now at their lowest level since the macro low in December 2018.“

Unless Bitcoin (Go to Buy Bitcoin Guide) breaks below key technical levels in the medium term, the current consolidation phase is likely to see the cryptocurrency move higher in the near future.

Bitcoin en péril, Ether bat brièvement des records, Biden passe à l’action : Hodler’s Digest, 17-23 janvier

Le Hodler’s Digest, qui paraît tous les samedis, vous aidera à suivre toutes les nouvelles importantes qui se sont produites cette semaine. Les meilleures (et les pires) citations, les faits marquants de l’adoption et de la réglementation, les principales pièces, les prédictions et bien plus encore – une semaine sur Cointelegraph en un seul lien.

Les meilleures nouvelles de la semaine

Trois raisons pour lesquelles Bitcoin a chuté sous les 30 000 dollars lors d’une correction surprise de la nuit

L’intensification de la pression sur les ventes a fait chuter Bitcoin Rush sous la barre des 29 000 dollars pour la première fois depuis le 5 janvier. La chute de 37 000 dollars, qui s’est produite en 48 heures, a donné naissance à la plus grande bougie quotidienne jamais réalisée.

Il y a eu des signes de prise de bénéfices par les investisseurs institutionnels, alors que les taureaux tentent de cimenter 32 000 $ comme nouveau niveau de soutien. Les analystes de QCP Capital voient des signes d'“épuisement institutionnel“, et ils ont averti que le rallye pourrait être en danger si l’appétit pour la CTB ralentit.

Bien sûr, certaines institutions sont infatigables… MicroStrategy „achète la baisse“ et s’empare de 314 CTB à un coût moyen de 31 808 $ – une dépense totale de 10 millions de dollars.

Bitcoin a perdu 14 % de sa valeur au cours des sept derniers jours. Mais au cours de cette période, de nombreux grands altcoins n’ont pas subi de ventes aussi importantes. L’éther n’a baissé que de 2,6 % sur la semaine, le Polkadot a en fait augmenté de 1,5 % et le XRP a chuté de 5,6 %.

La CTB/USD est dans une phase de correction depuis que le rallye s’est étendu au-delà de 40 000 dollars. La question est maintenant de savoir quand cela va s’arrêter. Si la zone des 30 000 dollars ne tient pas, une nouvelle baisse à 24 000 dollars devient probable – entraînant un retracement de 40 % depuis les récents sommets.

Le CIO de Guggenheim s’attend à ce que les bitcoins tombent à 20 000 dollars

Il y a tout juste un mois, Scott Minerd de Guggenheim prévoyait que 400 000 dollars étaient en vue pour Bitcoin. Comme les temps ont changé.

S’adressant à CNBC, le directeur des investissements de Guggenheim a affirmé que BTC est maintenant sur le point de tomber à 20 000 dollars – et que Bitcoin ne devrait pas dépasser 42 000 dollars avant 2022.

Il a ajouté : „Je pense que pour l’instant, nous sommes probablement en tête pour Bitcoin pour l’année prochaine environ.“

L’ETH bat enfin son record de 2018, en dépassant les 1 428

Cela a été long à venir. Cette semaine, l’ETH a enfin atteint de nouveaux sommets par rapport au dollar – dépassant 1 428 dollars sur Bitstamp. Malheureusement, le grand altcoin n’a pas passé beaucoup de temps en territoire inconnu – tombant jusqu’à 1 050 dollars dans les jours qui ont suivi.

Les taureaux à l’éther sont-ils maintenant en difficulté ? Eh bien, la forte baisse après l’ATH a été liée à l’extrême surchauffe du marché à terme de l’éther, les intérêts ouverts sur l’ETH ayant atteint un niveau record de 1,8 milliard de dollars.

À un moment donné, le portefeuille principal de Vitalik Buterin a vu l’ETH dans son portefeuille s’élever à plus de 470 millions de dollars. C’est un contraste saisissant avec janvier 2020, lorsque sa fortune à l’ETH s’élevait à seulement 58 millions de dollars.

Les stratèges de Fundstrat Global Advisors estiment que 2021 pourrait être une année mémorable pour l’ETH. Selon ses chercheurs, la deuxième plus grande cryptocarte pourrait être multipliée par plus de sept pour atteindre 10 500 dollars.

Le président Biden gèle la réglementation proposée par le FinCEN sur les portefeuilles cryptographiques

Joe Biden a perdu peu de temps pour se mettre au travail après son inauguration le 20 janvier. L’une des premières mesures prises par le nouveau président dès son premier jour en fonction a été de geler le processus réglementaire fédéral – et c’est une bonne nouvelle pour la communauté des cryptophiles.

Ce gel signifie que les règlements controversés concernant les portefeuilles cryptographiques auto-hébergés, proposés par l’ancien secrétaire au Trésor Steven Mnuchin, sont maintenant gelés pour 60 jours.

L’avocat général de Compound Finance, Jake Chervinsky, a salué cette décision, en déclarant „Nous nous sommes battus avec acharnement et avons gagné le droit de respirer et de nous remettre à zéro. Janet Yellen n’est pas Steve Mnuchin. Je suis optimiste“.

Il est juste de dire que Yellen n’est pas enthousiaste pour Bitcoin, cependant. Lors de son audition de confirmation avec la commission des finances du Sénat, elle a déclaré que les cryptocurrences sont utilisées „principalement pour le financement illicite“ – et qu’elle voulait „réduire“ leur utilisation. Elle a ensuite précisé qu’elle voulait seulement réprimer l’utilisation illégale des cryptocurrences.

L’ancienne présidente de la Réserve fédérale est maintenant un peu plus près de remporter la nomination après que la commission des finances du Sénat ait voté à l’unanimité en sa faveur, ouvrant ainsi la voie à un vote complet du Sénat.

Le co-fondateur de Biden vend 28,6 millions de XRP

Alors qu’il se prépare à faire face à un procès de la U.S. Securities and Exchange Commission, intenté sous l’administration de Donald Trump, Ripple espère que le mandat de Biden apportera des changements favorables dans la réglementation.

Les dirigeants de l’entreprise en difficulté ont prédit que l’équipe de Biden „mettra très probablement l’accent sur la réglementation et l’application dans le domaine de la cryptographie“. Le post a déclaré que les acteurs de Fintech et de Blockchain ont été laissés „dans un état de limbes“ par le manque d’un cadre clair – et a averti des pays comme le Royaume-Uni et le Japon sont „à des kilomètres devant“.

L’avocat général de Ripple, Stu Alderoty, a écrit : „Des réglementations intelligentes, bien pensées, communiquées efficacement et appliquées uniformément peuvent contribuer à uniformiser les règles du jeu et à libérer l’innovation et l’adoption générale ici aux États-Unis“.

Lorsque la nomination de Gary Gensler à la présidence de la SEC a été annoncée, le PDG de Ripple, Brad Garlinghouse, a tweeté : „Félicitations à Gary Gensler ! Nous sommes prêts à travailler avec la direction de la SEC et l’administration Biden au sens large pour tracer la voie de l’innovation en matière de chaînes de blocage et de crypto aux États-Unis“.

Un milliard de dollars par jour en volume est-il la „nouvelle norme“ pour Uniswap ?

Uniswap s’approche d’une moyenne d’un milliard de dollars par jour en volume d’échanges en janvier.

Il a déjà dépassé le précédent record mensuel de 15,3 milliards de dollars établi en septembre lors du boom de DeFi.

Les traders d’Uniswap n’ont que l’embarras du choix avec 1 558 pièces échangées sur plus de 2 400 paires, mais la majorité d’entre eux ont tendance à privilégier les transactions moins risquées.

En un jour cette semaine, les paires de l’ETH avec les pièces stables USD Coin, Tether et Dai ont représenté 45 % des 1,1 milliard de dollars échangés.

Matteo Leibowitz, responsable de la stratégie d’Uniswap, a déjà déclaré que le volume de 1 milliard de dollars par jour est la nouvelle norme.

Gagnants et perdants

À la fin de la semaine, Bitcoin est à 32 300,43 $, Ether à 1 250,90 $ et XRP à 0,27 $. Le plafond total du marché est de 944 648 313 957 dollars.

Parmi les 100 plus grandes cryptocurrences, les trois premiers gagnants de la semaine sont la pièce Enjin, le jeton Curve DAO et Decentraland. Les trois premiers perdants de la semaine sont IOST, Zcash et Dash.

Schwarzer Montag: Über $200 Milliarden gelöscht von der Market Cap als Bitcoin stürzt unter $33K

Über $200 Milliarden verdampft von der Krypto-Marktkappe in 24 Stunden, als BTC verlor fast $10k, während die meisten altcoins mit zweistelligen abgestürzt sind.

Es scheint, dass die lang erwartete Kryptowährungskorrektur endlich eingetreten ist, da über 200 Milliarden Dollar aus der Marktkapitalisierung verschwunden sind. Bitcoin Revival stürzte auf unter $33.000, während die meisten alternativen Münzen es noch schlimmer haben mit massiven zweistelligen Preisrückgängen.

Bitcoin verliert $9K an einem Tag

Nach den sehr volatilen und positiven ersten zehn Tagen des neuen Jahres, in denen BTC zum ersten Mal die Marke von 40.000 $ überschritt und ein Allzeithoch von 42.000 $ markierte, ging es für die Kryptowährung in Richtung Süden.

Während des Wochenendes schwebte BTC wieder über $40.000 und deutete sogar einen neuen Ausbruch an. In den letzten 24 Stunden änderte sich die Situation jedoch schnell, da die Bären das Kommando übernahmen. Bitcoin fiel zunächst auf etwa $35.000 (auf Bitstamp), bevor es Stunden später auf nördlich von $39.000 abprallte. Der Preisverfall war jedoch noch nicht zu Ende – dieses Mal verlor BTC noch mehr an Wert.

Das Intraday-Tief von Bitcoin lag bei $32.400, was einen 24-Stunden-Preisrückgang von etwa $9.000 gegenüber dem gestrigen Höchststand bedeutet. Nichtsdestotrotz hat das Asset einen Teil der Verluste wieder aufgeholt und wird derzeit bei $35.500 gehandelt.

Ein möglicher Grund für diese Entwicklungen könnte sein, dass der Bankriese HSBC Berichten zufolge Transaktionen von Krypto-Börsen für britische Investoren blockiert hatte.

Altcoin Blutbad

Wie es typischerweise während einer massiven Korrektur passiert, haben die Altcoins es genauso schlimm, wenn nicht schlimmer als BTC. Nach den gestrigen signifikanten Gewinne, die meisten alternativen Münzen haben durch zweistellige heute gedumpt.

Ethereum war gestern nur Zentimeter davon entfernt, ein neues Allzeithoch zu markieren, aber heute ist es um 17% auf $1.100 gefallen. Ripple war auf dem Weg, einige der beträchtlichen Verluste nach den SEC-Anklagen wieder aufzuholen, aber ein weiterer Rückgang von 20% hat XRP auf $0,28 gebracht.

Bitcoin Cash (-20%), Binance Coin (-10%), Chainlink (-17%), Polkadot (-17%), Cardano (-17%), Litecoin (-21%), und Stellar (-20%) sind ebenfalls tief im roten Bereich. EOS ist um mehr als 30% gesunken, nachdem Dan Larimer als CTO von der Firma hinter dem Blockchain-Projekt – Block.one – zurückgetreten ist.

Weitere Rückgänge sind bei Maker (-35%), Bitcoin SV (-33%), Nano (-30%), Status (-28%), Verge (-27%), NXM (-27%), Loopring (-25%), Band Protocol (-25%), Crypto.com Coin (-25%) und mehr zu beobachten.

Letztendlich ist die kumulative Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen um mehr als 200 Milliarden Dollar auf unter 900 Milliarden Dollar gesunken.

Bitcoin price outlook: record high sees BTC reach $34,000

Bitcoin price is falling after reaching a new historical record (ATH) of $34,800

The price of Bitcoin (BTC) reached a record $34,800 on Sunday, rising more than 34% in one week to start 2021 in beauty. The weekly outlook for cryptomoeda suggests we will likely see a downturn as technical indicators signal an upward sell-off.

It is likely that the disadvantage observed in recent hours will continue and push prices down to $30,000. Despite this, the crypto sphere remains optimistic about the BTC/USD currency pair next year; with analysts predicting that prices could rise to $75,000 – $100,000.

Currently the price of Bitcoin is crying out for a sharp correction as can be seen by the negative sloping RSI on the 4-hour chart. The drop from an overextended position to the RSI may be critical in the short term as last time the price of BTC reversed when the indicator was touching the 88-90 region and dropped almost 80%.

A look at the 4-hour chart shows that the BTC/USD pair has reversed, but the bulls are holding strong above $32,000. The BTC/USD currency pair will likely jump to recent highs before slowing down to retest support levels around today’s prices. In this case, the price movement of the cryptomime could form a downward head and shoulders pattern.

If the bearish pattern is completed, it could indicate a 25-30% correction in the short term.

On the negative side, bears will probably prevail if bulls can’t keep prices above 20-SMA ($31,559). A prolonged downturn in sales volume may cause prices to fall to lows of $26,000, signaling a potential end to the parabolic boom.

If prices fall to the robust support zone near the $24,000 area, $21,000 is likely to provide more comfort in the event of an overstretching handicap.

However, if a bullishness is resumed with the strong buying volume, it is likely that prices could retard the main resistance level near $34,800. Above this level buyers can reach $37,000 – $38,000.

At the time of writing, Bitcoin is trading near $31,700, just below the previous resistance level of $32,000. From a technical perspective, bulls need to keep prices above or around this price level to avoid a new test of the old support zones below $30,000.

Le réseau des masques offre un outil pour la vente

Le réseau des masques offre un outil pour la vente de jetons sur Twitter

  • Mask Network a introduit une fonction de distribution de jetons appelée Initial Twitter Offerings (ITOs).
  • Cela permettra aux utilisateurs de créer ou de participer à la vente de jetons directement depuis le réseau social de Twitter.
  • Mask Network vise à rationaliser les ventes de jetons et à éliminer les KYC.

Mask Network a introduit un moyen pour les utilisateurs de créer et de participer à des offres de jetons sans avoir à quitter Twitter.

La nouvelle fonctionnalité de Mask Network, Initial Twitter Offerings (ITO), permet aux participants de faire des ventes de jetons sur Twitter. Elle peut être utilisée par de nouveaux Crypto Cash projets, ou par des projets existants qui cherchent de nouvelles façons de vendre des jetons.

Le plugin affiche une interface commerciale intégrée à certains tweets, comme le montre la capture d’écran ci-dessous :

Via le réseau de masques

Selon Mask Network, les ITO contourneront les exigences complexes nécessaires aux traditionnelles offres initiales de pièces de monnaie, ou ICO. En particulier, les ITO n’exigeront pas des utilisateurs et des investisseurs qu’ils se rendent sur un autre site de négociation ou qu’ils suivent une procédure de connaissance du client (KYC) pour acheter le jeton concerné.

L’équipe ajoute que cette fonctionnalité est utile pour les projets qui souhaitent collecter des fonds pour les altcoins à base d’Ethereum, les jetons non fongibles (NFT), les jetons personnels et les dons des fans.

En savoir plus sur Mask Network

Mask Network fonctionne comme une couche Web 3.0 qui permet à des applications décentralisées de fonctionner en plus des réseaux sociaux Web 2.0 tels que Twitter.

Auparavant, le plugin de navigation de Mask Network introduisait le commerce via Uniswap, ainsi que la prise en charge des rampes d’accès aux fiats par des passerelles de paiement cryptées. Le plugin permet également aux investisseurs de survoler les symboles tickers sur Twitter (comme $ETH) et de négocier des jetons, ou d’envoyer des devises cryptographiques directement par le biais du site de médias sociaux.

Mask Network est soutenu par les principaux fonds de capital-risque spécialisés dans la cryptographie, dont HashKey, Hash Global, Alameda Research, Sino Global et Balaji Srinivasan.